Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
02 Stunden
:
30 Minuten
:
24 Sekunden
23 Okt.
Nächstes Event in
26 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
34 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
47 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
68 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
75 Tagen
Details anzeigen:

Reifen "weicher": Was Hamilton mit seinem Funkspruch gemeint hat

geteilte inhalte
kommentare
Reifen "weicher": Was Hamilton mit seinem Funkspruch gemeint hat
Autor:

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat im Grand Prix der Steiermark über "weichere" Reifen geklagt - Chefstratege James Vowles klärt auf, was der Brite gemeint hat

"Beide Reifensätze fühlen sich heute weicher an. Es scheint, als hätten sie es heute schwerer", funkte Lewis Hamilton im Grand Prix der Steiermark. Was meinte er mit dieser Aussage? Mercedes-Chefstratege James Vowles klärt im YouTube-Video des Teams auf. Der Sieger des zweiten Österreich-Rennens hat damit seinem Team einen Hinweis gegeben.

"Lewis sagte während des Rennens nach dem Boxenstopp, als er auf dem Medium-Reifen fuhr, dass sich die Reifen für ihn etwas weicher anfühlten als in der Woche zuvor." Das sei einer der Mechanismen, um dem Team zu beschreiben, wie sich die Reifen für ihn im Auto in Bezug auf den Abbau und Verschleiß anfühlen.

Die Aussage habe das Team dazu veranlasst, sich alle Modelle anzuschauen und zu vergewissern, dass sich der Reifen wie erwartet abnutzt und verschleißt. "Mit anderen Worten überprüfen wir dann, ob er mit den Reifen über die Distanz kommt, wenn er weiterhin in der gleichen Art und Weise pusht, oder ob er ein wenig mehr haushalten muss."

Hamiltons Funkspruch hat laut Vowles dazu geführt, dass Mercedes alle Daten noch einmal gründlich analysiert hat, sowohl die Daten vom Boliden wie auch alle strategischen Daten, um sich anzusehen, wie die Reifen sich verhalten.

"Es stellte sich heraus, dass wir mit seiner Arbeit zufrieden waren. Er hat das Rennen perfekt unter Kontrolle gehabt und musste keine Maßnahmen ergreifen." Hamilton fuhr in Österreich einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg von der Pole-Position aus ein.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Spielberg: Schaden am Auto hat Bottas "ein bis zwei Zehntel" gekostet

Vorheriger Artikel

Spielberg: Schaden am Auto hat Bottas "ein bis zwei Zehntel" gekostet

Nächster Artikel

Formel 1 Ungarn 2020: Der Donnerstag in der Chronologie

Formel 1 Ungarn 2020: Der Donnerstag in der Chronologie
Kommentare laden