Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
16 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
30 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
38 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
51 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
72 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
79 Tagen
Details anzeigen:

Robert Kubica: 115 Testrunden bei Formel-1-Comeback

geteilte inhalte
kommentare
Robert Kubica: 115 Testrunden bei Formel-1-Comeback
Autor:
Übersetzung: Mario Fritzsche

Mehr als 6 Jahre nach seinen bislang letzten Formel-1-Runden hat Robert Kubica abermals in Valencia und abermals mit einem Lotus daran angeknüpft.

Robert Kubica, Renault F1 Team
Robert Kubica, Renault F1 Team
Robert Kubica, Renault F1 Team
Robert Kubica, Renault F1 Team
Robert Kubica, Renault F1 Team
Robert Kubica, Renault F1 Team

Robert Kubica hat seine ersten Formel-1-Runden nach mehr als 6 Jahren Pause erfolgreich hinter sich gebracht. Auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia testete der Pole am Dienstag wie angekündigt einen Lotus E20 aus der Formel-1-Saison 2012. Dabei legte er stolze 115 Runden und somit mehr als 1,5 Renndistanzen zurück.

Der Lotus, den Kubica bewegte, war das Chassis, mit dem Kimi Räikkönen den Grand Prix von Abu Dhabi 2012 gewonnen hatte. Das mittlerweile von Renault übernommene Team hat das Auto zur Verfügung gestellt und Kubica damit ein echtes Comeback ermöglicht.

Seine zuvor letzten Formel-1-Runden hatte Kubica nämlich im Februar 2011 ebenfalls in Valencia und ebenfalls für das damalige Lotus-Team absolviert, bevor ihm sein verhängnisvoller Rallye-Unfall einen Strich durch sämtliche Pläne machte.

Am Dienstag war neben Kubica auch Renault-Testfahrer Sergey Sirotkin im Einsatz. Dem Vernehmen nach besteht die Chance, dass Kubica weitere Testeinsätze absolviert.

 
Alle Helmdesigns von Michael Schumacher in der Formel 1

Vorheriger Artikel

Alle Helmdesigns von Michael Schumacher in der Formel 1

Nächster Artikel

Formel 1 2017: Der Zeitplan zum Grand Prix von Kanada in Montreal

Formel 1 2017: Der Zeitplan zum Grand Prix von Kanada in Montreal
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Robert Kubica
Teams Renault F1 Team
Urheber Matt Beer