präsentiert von:

Romain Grosjean zeigt Grad seiner Verbrennungen auf Social Media

Romain Grosjean zeigt auf Social Media erstmals seine rechte Hand ohne Bandagen - In Abu Dhabi wäre er mit einem speziellen Helmdesign seiner Kinder gefahren

Romain Grosjean zeigt Grad seiner Verbrennungen auf Social Media

28 Sekunden hat Romain Grosjean in der Feuerhölle in Bahrain überlebt. Mit nur leichten Verletzungen kam der Franzose davon, seine Verbrennungen auf den Händen zeigt er nun erstmals auf Social Media. An der rechten Hand wurden ihm eineinhalb Wochen nach dem Horrorunfall die Bandagen entfernt.

Zu "50 Prozent" sei er wieder der Alte, schreibt Grosjean auf seinem Instagram-Profil. Dabei zeigt er den Daumen nach oben in die Kamera. "Das macht mich so glücklich, dass meine rechte Hand nun ganz ohne Verband ist. Ich werde sie den ganzen Tag eincremen, aber es fühlt sich gut an."

 

Die rechte Hand sei bereits wieder in einem guten Zustand. Jetzt müsse er vor allem der linken Hand Zeit geben, damit auch diese heilt. Bei dem Aufprall und dem Inforeno hat es besonders seine linke Körperseite erwischt.

Daher wird Grosjean seinen letzten Formel-1-Einsatz mit Haas in Abu Dhabi nicht wahrnehmen. Er ist bereits am vergangenen Sonntag mit seiner Frau wieder zurück in seine Heimat, die Schweiz, geflogen. Am Freitag hat der Franzose verraten, mit welchem Helm er seinen Abschied ursprünglich feiern wollte.

 

Auf Social Media postet er ein Bild, auf dem ein weißer Helm mit Kinderzeichnungen zu sehen ist. Gestaltet wurde das Design von seinen drei Kindern Simon, Sacha und Camille. Er hofft nun darauf, im Januar noch einen Test mit einem Formel-1-Team absolvieren zu dürfen - und dabei diesen Helm tragen zu können.

"Das ist der schönste Helm, den ich mir je vorstellen konnte. Er wurde von Sacha, Simon und Camille für mein letztes Formel-1-Rennen in Abu Dhabi gestaltet. Ich werde versuchen, damit in Zukunft fahren zu können, weil er viel zu schön ist, um zu Hause ungenutzt zu stehen."

Mit Bildmaterial von Romain Grosjean/Instagram.

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Abu-Dhabi-Grand-Prix

Vorheriger Artikel

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Abu-Dhabi-Grand-Prix

Nächster Artikel

Abu Dhabi 2020: So lief das erste Formel-1-Training von Mick Schumacher!

Abu Dhabi 2020: So lief das erste Formel-1-Training von Mick Schumacher!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Romain Grosjean
Teams Haas
Urheber Maria Reyer