Ron Dennis: Legt Fernando Alonso 2016 ein “Sabbatical” ein?

geteilte inhalte
kommentare
Ron Dennis: Legt Fernando Alonso 2016 ein “Sabbatical” ein?
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble , Formula 1 Editor
Übersetzung: Stefan Ehlen
28.11.2015, 13:55

McLaren-Chef Ron Dennis stellt in den Raum, dass sein Fahrer Fernando Alonso in der Formel-1-Saison 2016 aussetzen könnte.

Fernando Alonso, McLaren, mit Ron Dennis, McLaren-Geschäftsführer
Fernando Alonso, McLaren Honda
Carlos Sainz mit Fernando Alonso, McLaren
Fernando Alonso, McLaren Honda
Fernando Alonso, McLaren MP4-30

Alonso werde aber in jedem Fall seinen vertraglichen Verpflichtungen nachkommen, versichert Dennis auf Nachfrage. „Er wird seine Karriere bei McLaren beenden, definitiv.“

Doch zugleich räumt Dennis ein: Die verbleibenden zwei Vertragsjahre könnte Alonso auch nach einer einjährigen Auszeit in den Saisons 2017 und 2018 ableisten.

„Ich bin offen für alles“, sagt Dennis. „Es gibt solche Überlegungen wie ein Sabbatical.“

Alonso könnte beispielsweise ein Jahr lang aussetzen, um McLaren und Honda die Gelegenheit zu geben, ein konkurrenzfähiges Auto zu bauen. Mit einem eben solchen würde Alonso dann 2017 neu durchstarten.

Dennis wirkt aber nicht überzeugt: „Ich denke, wir können nun ziemlich genau abschätzen, wohin die Reise für uns geht.“

„Und wenn wir eine Entscheidung treffen müssen, dann tun wir das gemeinsam. Aber derzeit sind Fernando und Jenson Button für 2016 als Stammpiloten gesetzt.“

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Abu Dhabi
Ort Yas Marina Circuit
Fahrer Fernando Alonso
Teams McLaren
Urheber Jonathan Noble
Artikelsorte News