Sainz mit Botschaft für Spanien: Spezialhelm für Rest der Saison?

Carlos Sainz kann sich vorstellen, mit dem Spezialdesign seines Helmes auch den Rest der Saison zu fahren - Spezielle Botschaft für Spanien

Sainz mit Botschaft für Spanien: Spezialhelm für Rest der Saison?

Normalerweise bringt ein Fahrer ein spezielles Helmdesign nur für ein Rennen mit, doch Carlos Sainz kann sich vorstellen, das Design bei seinem Heimrennen in Barcelona auch für den Rest der Saison zu behalten. Der Spanier hatte in dieser Woche ein neues Design vorgestellt, das vor allem die spanische Flagge zeigt und dazu den Hashtag #Porvosotros - auf Deutsch etwa "Für euch".

"Ich wollte sicherstellen, dass ich eine Message der Unterstützung an alle Leute sende, die Schwierigkeiten in der Krise haben", sagt der McLaren-Pilot. "Ich denke, wir leiden alle und haben Probleme, aber es gibt einige Leute, die größere Probleme als andere haben."

Und weil vor allem Spanien unter der Coronakrise leide, wollte er seinen Heim-Grand-Prix für die spezielle Botschaft nutzen. Und womöglich behält Sainz den Helm auch für den Rest der Saison. "Denn ich glaube, dass er dieses seltsame Jahr am besten repräsentiert, das wir alle gerade durchmachen."

 

"Wir machen alle ein sehr seltsames Jahr durch, es kommen sehr seltsame Rennen, und es ist einfach generell ein seltsames Jahr 2020", so Sainz. "Von daher wird es (das Design; Anm. d. Red.) vermutlich auch in Zukunft bei mir bleiben."

Die FIA hatte vor der Saison die Regel gekippt, dass ein Fahrer nur einmal pro Saison ein anderes Helmdesign haben darf.

Mit Bildmaterial von Carlos Sainz (Twitter).

geteilte inhalte
kommentare
Racing Point "nicht überrascht" von starkem Perez-Comeback
Vorheriger Artikel

Racing Point "nicht überrascht" von starkem Perez-Comeback

Nächster Artikel

Was Mercedes-Kunde Williams vom Verbot des "Party-Modus" hält

Was Mercedes-Kunde Williams vom Verbot des "Party-Modus" hält
Kommentare laden