Sergio Perez und Force India: Knackpunkt Finanzen?

Ist die Option Haas für Sergio Perez vom Tisch? In Malaysia sagte der Mexikaner, dass in den Verhandlungen mit Force India "große Fortschritte" erzielt worden seien.

"Wir haben an diesem Wochenende große Fortschritte gemacht", sagte am Samstag in Sepang. "Also denke ich, das es sehr bald eine offizielle Bekanntgabe geben wird."

Er wisse bereits ziemlich genau, wie es weitergehen würde, sagte der Force-India-Pilot, der schon vor Monaten eine Vertragsverlängerung bei seinem Team unterschrieben hat. "Ich kann momentan nur noch nichts genaues sagen", erklärte er.

Um Perez' Zukunft gibt es seit Wochen Spekulationen, da sich seine Sponsoren offenbar nicht mit dem Team einigen können. Informationen zufolge gab es am Rande des Grand Prix von Malaysia erneute Gespräche und der einzig verbliebene Streitpunkt seien sein Gehalt und Gelder aus der Vergangenheit, die das Team ihm noch schulde.

In den vergangenen Tagen kamen Spekulationen auf, Perez könnte das kommende Jahr bei Haas verbringen, bevor er 2018 zu Ferrari wechselt, falls Kimi Räikkönen die Italiener verlässt.

Mit Informationen von Jonathan Noble

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Sergio Perez
Teams Force India
Artikelsorte News
Tags force india, formel 1, haas, perez