präsentiert von:

Sergio Perez weiß: Max Verstappen wird eine große Herausforderung

Sergio Perez wird bei Red Bull eine der schwersten Aufgaben in der Formel 1 vorfinden - Dass er es neben Max Verstappen nicht leicht haben wird, ist ihm bewusst

Sergio Perez weiß: Max Verstappen wird eine große Herausforderung

Die gute Nachricht: Zum ersten Mal wird Sergio Perez 2021 in seiner Formel-1-Karriere über ein Auto verfügen, das zumindest auf einigen Strecken siegfähig ist. Die schlechte: Sein direkter Gegner heißt Max Verstappen, der seine Teamkollegen schneller verschleißt als die weichste Pirelli-Mischung.

Wie geht der Mexikaner mit dieser Situation um? Zunächst einmal mit einer gehörigen Portion Realismus: "Das wird eine große Herausforderung für mich. Wir alle wissen, wie talentiert und schnell Max ist. Und dass er über die Jahre gewachsen ist."

Verstappen ist spätestens seit Daniel Ricciardos Weggang der unangefochtene Alphabulle. An seiner Seite sind talentierte Fahrer wie Pierre Gasly und Alexander Albon gnadenlos untergegangen. Anders als diese bringt Perez zumindest einen Batzen Erfahrung in der Formel 1 mit. Aber ist das genug?

"Er ist definitiv einer der schnellsten, wenn nicht der schnellste [Fahrer] in der Startaufstellung. Und er ist schon eine lange Zeit [im Team]", so der 30-Jährige. "Er weiß genau, was er vom Auto braucht."

"Also ja, das wird eine massive Challenge. Aber es ist eine schöne Herausforderung. Ich freue mich darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten und gemeinsam für das Team nach vorne zu pushen."

Mit Bildmaterial von Red Bull Content Pool.

geteilte inhalte
kommentare
Valtteri Bottas lästert über "Couch-Kritiker"

Vorheriger Artikel

Valtteri Bottas lästert über "Couch-Kritiker"

Nächster Artikel

Warum Stefan Johansson nie einen Grand Prix gewann

Warum Stefan Johansson nie einen Grand Prix gewann
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Sergio Perez , Max Verstappen
Teams Red Bull
Urheber Heiko Stritzke