Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
14 Aug.
FT1 in
11 Stunden
:
26 Minuten
:
58 Sekunden
28 Aug.
Nächstes Event in
14 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
21 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
28 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
42 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
56 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
70 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
78 Tagen
Details anzeigen:

Silverstone wohl weiter im F1-Kalender: Ankündigung in dieser Woche?

geteilte inhalte
kommentare
Silverstone wohl weiter im F1-Kalender: Ankündigung in dieser Woche?
Autor:
09.07.2019, 09:04

Silverstone steht kurz vor der Ankündigung eines neuen Formel-1-Deals: Der neue Vertrag soll noch vor dem anstehenden Rennen offiziell werden

Silverstone wird wohl auch in der kommenden Saison weiter Teil des Formel-1-Kalenders sein. Lange Zeit hingen Fragezeichen über der Zukunft des ältesten Rennens der Königsklasse, doch laut einem Bericht von 'The Daily Mail' soll ein neuer Vertrag noch in dieser Woche vor dem anstehenden Rennen offiziell verkündet werden.

"Die grundlegenden Dinge, die Finanzen, wurden vereinbart", bestätigt David Richards, der Vorstand des britischen Motorsportverbandes Motorsport UK. "Es geht jetzt nur noch um kleinere Details, aber ich bin zuversichtlich", sagt er.

Silverstone hatte seinen bis 2026 laufenden Vertrag mittels einer Ausstiegsklausel nach 2019 aufgelöst, weil man die jährlich steigenden Antrittsgebühren nicht mehr aufbringen wollte. Schon 2018 erreichte man trotz einer Rekordkulisse von 140.500 Zuschauern allein am Sonntag gerade so den Break-Even-Point - also den Punkt, ab dem man Gewinn machen würde.

Zur Übersicht des Formel-1-Kalenders 2020

Zuletzt gab es Gerüchte über eine Verlegung des Großbritannien-Grand-Prix nach London, wo Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone schon lange ein Rennen austragen wollte - das erscheint aber sehr unwahrscheinlich. "Ich könnte auch kein Rennen in London oder einem Vorort Silverstone vorziehen", sagt Richards.

In Silverstone fand 1950 der erste Formel-1-Grand-Prix der Geschichte statt, zudem gehört man zu den zuschauerstärksten Rennen des Jahres. Aktuell haben neben Silverstone auch Hockenheim, Barcelona, Monza und Mexiko-Stadt keinen gültigen Vertrag für 2020.

Mit Bildmaterial von LAT.

Wolff verteidigt Pirelli: Spielberg-Reifen waren "großartig"

Vorheriger Artikel

Wolff verteidigt Pirelli: Spielberg-Reifen waren "großartig"

Nächster Artikel

McLaren-Fahrer optimistisch: Team auf einem guten Weg

McLaren-Fahrer optimistisch: Team auf einem guten Weg
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Norman Fischer