So klingt die neue Formel-1-Hymne

Hier reinhören: Pünktlich zum Auftakt der Formel-1-Saison 2018 wurde die von Brian Tyler neu komponierte Formel-1-Hymne vorgestellt

Die Formel 1 hat eine neue Titelmelodie. Beim Auftakt der Rennsaison 2018 in Melbourne ertönte sie das erste Mal im Rahmen der TV-Übertragung. Die Formel-1-Hymne aus der Feder von Hollywood-Komponist Brian Tyler – er vertonte unter anderem Blockbuster wie "Iron Man 3", "Fast & Furious" oder "Aliens vs. Predator: Requiem" – soll dazu beitragen, die Rennserie und deren Image attraktiver zu machen, wie die Auftraggeber von Liberty Media erklären. "Musik", so ist aus den Kreisen des US-amerikanischen Unternehmens zu hören, "ist eine Schlüsselkomponente im Sport."

Und Tyler hat sich begeistert in seine Aufgabe gestürzt: "Was für eine Ehre! Damit wird ein Lebenstraum wahr."

Für die Hymnen-Premiere in Melbourne wurde auch ein dazugehöriges Trailer-Video erstellt, das die Emotionen der Formel 1 widergeben soll.

Reinhören: Die neue Formel-1-Hymne

Eingespielt wurde die Titelmelodie mit dem Londoner Philharmonie-Orchester, das teilweise auch im Video zu sehen ist.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte Feature
Tags brian tyler, hymne, melodie, titelmelodie