Timo Glock: In der DTM sind Sprintrennen gut angekommen

Mit Blick auf das neue Formel-1-Sprintrennen erwartet Timo Glock "mehr Action und mehr Überholmanöver" und berichtet über seine Erfahrungen in der DTM

Timo Glock: In der DTM sind Sprintrennen gut angekommen

Während einige Formel-1-Fahrer dem neuen Sprint-Format, das in Silverstone erstmals zum Einsatz kommen wird, noch skeptisch gegenüber stehen, freut sich TV-Experte Timo Glock auf das Experiment. "Im Grunde ist es für alle was Neues. Ich bin sehr, sehr gespannt darauf", sagt der Deutsche im Gespräch mit 'Sky'.

Sprintrennen werden 2021 bei insgesamt drei Grands Prix als Teil eines Versuchs der Formel 1 stattfinden, der je nach Erfolg für die Zukunft erweitert werden könnte.

"Mehr Rennen heißt mehr Action und mehr Überholmanöver", meint Glock. "Ich bin wirklich gespannt, wie es auch bei den Zuschauern abkommt, und lass mich mal überraschen, was da dann am Samstag im Sprintrennen auf uns zukommt."

Er kennt das Format von zwei Rennen an einem Wochenende aus der DTM. "Aber wir hatten natürlich zwei gleichwertige Rennen am Samstag und Sonntag, jeweils gleiche Länge und gleiche Punktzahl. Somit hast du, wenn du einen schlechten Samstag hattest, immer noch die Chance auf einen guten Sonntag", sagt Glock.

¿pbsky|269|pb¿"Das hat einem schon noch mal extra Motivation gegeben und einfach Spaß gemacht, weil du statt einem eben zwei Rennen fahren kannst am Wochenende. Das ist das, was wir alle gerne machen", weiß der Ex-Formel-1-Pilot. "Ich bin gespannt, wie das Thema ankommt und wie viel Risiko die Fahrer dann wirklich eingehen."

Beim Sprint-Qualifying handelt es sich um ein 100-Kilometer-Rennen, das am Samstagnachmittag anstelle des normalen Qualifyings stattfindet. Für dieses wird eine Session am Freitagnachmittag genutzt. Es bestimmt die Startaufstellung für das Sprint-Qualifying, dessen Ergebnis die Startreihenfolge für das Sonntagsrennen bildet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Russell grübelt über Sprintrennen: "Nicht unbedingt zu Williams' Gunsten"

Vorheriger Artikel

Russell grübelt über Sprintrennen: "Nicht unbedingt zu Williams' Gunsten"

Nächster Artikel

"Mosley: It's Complicated": Ein Film über das bewegte Leben von Max Mosley

"Mosley: It's Complicated": Ein Film über das bewegte Leben von Max Mosley
Kommentare laden