Top 10: Die legendärsten Formel-1-Helmdesigns

geteilte inhalte
kommentare
Top 10: Die legendärsten Formel-1-Helmdesigns
31.05.2019, 17:01

Helme, die Geschichte schrieben: Unsere Redaktion hat die legendärsten Helmdesigns der Formel-1-Historie gewählt und hier präsentieren wir unsere Top 10

Fotostrecke
Liste

Legendäre Formel-1-Helmdesigns

Legendäre Formel-1-Helmdesigns
1/11

Foto: Rainer W. Schlegelmilch

Helme, die Geschichte schrieben: Unsere Redaktion hat die legendärsten Helmdesigns der Formel-1-Historie gewählt und hier präsentieren wir unsere Top 10!

#10: Jackie Stewart

#10: Jackie Stewart
2/11

Foto: LAT Images

Der dreimalige Weltmeister aus Schottland trat mit einem weißen Helm an, den ein Schottenmuster mit den Familienfarben der Familie Stewart zierte.

#9: Mauricio Gugelmin

#9: Mauricio Gugelmin
3/11

Foto: Ercole Colombo

Der Brasilianer liebte es grellbunt. Sein leuchtend-grelles Helmdesign schaffte es gerade deshalb in unsere Top 10!

#8: Jean Alesi

#8: Jean Alesi
4/11

Foto: Rainer W. Schlegelmilch

Schon Elio de Angelis hatte ein ähnliches Design verwendet, Alesi griff es in leicht veränderter Form auf. Wenig Schnörkel, stilvoll schlicht. Ein Klassiker!

#7: Jacques Villeneuve

#7: Jacques Villeneuve
5/11

Foto: LAT Images

Der Legende nach gehen diese Farben auf einen bunten Pullover zurück, den Villeneuves Mutter Joann getragen haben soll, als der spätere Formel-1-Weltmeister noch ein kleiner Junge war ...

#6: David Coulthard

#6: David Coulthard
6/11

Foto: LAT Images

Der nächste Schotte in unserem Ranking, und wieder spielt die Nationalität die Hauptrolle. Vorbild war das schottische Andreaskreuz in Weiß auf blauem Grund, von Coulthard perfekt inszeniert!

#5: Nigel Mansell

#5: Nigel Mansell
7/11

Foto: Sutton Images

#5: Nigel Mansell - Auch beim "Löwen" aus England stand die Nationalflagge Pate für das Helmdesign. Hier konkret die Farben des "Union Jack", der Fahne Großbritanniens.

#4: James Hunt

#4: James Hunt
8/11

Foto: Rainer W. Schlegelmilch

Ein schwarzer Helm mit drei bunten Farbstreifen, dazu der eigene Name in großen weißen Lettern. Mit diesem Design begeistert Hunt bis heute!

#3: Michael Schumacher

#3: Michael Schumacher
9/11

Foto: Sutton Images

Im Jahr 2000 verschmolzen der Deutsche und sein Ferrari rein optisch zu einer Einheit, denn "Schumi" wechselte von seiner Hauptfarbe Weiß auf Rot - und blieb dabei. Legendär!

#2: Graham Hill

#2: Graham Hill
10/11

Foto: Sutton Images

Ganz klassisch mochte es der Vater von Damon Hill, der später übrigens das gleiche Helmdesign verwendete. Die weißen Streifen auf schwarzem Grund sind an das Logo des London Rowing Clubs angelehnt, eines örtlichen Rudervereins.

#1: Ayrton Senna

#1: Ayrton Senna
11/11

Foto: LAT Images

Viel Gelb, etwas Dunkelblau und Hellgrün: Das Design von Senna hat mit Abstand die meisten Punkte in unserer Redaktionsabstimmung erhalten. Kein Wunder: Senna gilt bis heute als einer der Besten aller Zeiten, sein gelber Helm ist der berühmteste der Formel 1.

"Wie Brexit": Horner ärgert sich über Kaugummi-Verhandlungen für 2021

Vorheriger Artikel

"Wie Brexit": Horner ärgert sich über Kaugummi-Verhandlungen für 2021

Nächster Artikel

Webber lobt Monaco-Sieger Hamilton: "Habe keinen Fehler von ihm erwartet"

Webber lobt Monaco-Sieger Hamilton: "Habe keinen Fehler von ihm erwartet"
Kommentare laden
Hier verpasst Du keine wichtige News