Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
36 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
50 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
64 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
92 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
99 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
113 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
120 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
134 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
148 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
155 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
169 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
183 Tagen
Details anzeigen:

Toto Wolff: F1-Auftakt am Red-Bull-Ring wäre "unglaublich positiv"

geteilte inhalte
kommentare
Toto Wolff: F1-Auftakt am Red-Bull-Ring wäre "unglaublich positiv"
Autor:
24.04.2020, 16:03

Mercedes-Sportchef Toto Wolff äußert sich begeistert über einen möglichen Saisonstart der Formel 1 in seinem österreichischen Heimatland

Ist es am 5. Juli 2020 soweit und die Formel 1 startet in ihre Rennsaison 2020? In Österreich wähnt man sich zumindest dazu in der Lage, sämtliche Auflagen für die Durchführung einer Großveranstaltung erfüllen zu können. Damit stünde einem Grand Prix in Spielberg nichts im Wege, sofern er ohne Vor-Ort-Publikum als "Geisterrennen" ausgetragen würde.

Mercedes-Sportchef Toto Wolff reagiert begeistert auf diese Aussicht. Bei 'Österreich' sagte er: "Wenn die Entscheidungsträger ein Konzept für den Saisonstart mit den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen finden, dann wären das unglaublich positive News für die Formel 1 und für Österreich."

Beide Seiten, der Motorsport und die Öffentlichkeit, könnten von einer Rückkehr zur Normalität profitieren, schließlich sei derzeit "jeder in diesem Corona-Dilemma gefangen", so Wolff. Aktuelle Absagen und Verschiebungen im Coronavirus-Ticker abrufen!

Im aktuellen Formel-1-Kalender für 2020 (Stand: 24. April) ist allerdings weiter der Frankreich-Grand-Prix in Le Castellet als Auftaktrennen fixiert, nämlich am 28. Juni. Das Österreich-Rennen auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg wäre derzeit "nur" die Nummer zwei, mit einer Woche Abstand.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nick Heidfeld: Hätte nie gedacht, dass Vettel mehrfach Weltmeister wird

Vorheriger Artikel

Nick Heidfeld: Hätte nie gedacht, dass Vettel mehrfach Weltmeister wird

Nächster Artikel

Zak Brown: McLaren hat keine Finanzspritze von Liberty erhalten

Zak Brown: McLaren hat keine Finanzspritze von Liberty erhalten
Kommentare laden