Toto Wolff: Nico Rosberg kann 2016 zurückschlagen

Mercedes-Sportchef Toto Wolff glaubt: Die erneute Niederlage im Titelkampf wirft Nico Rosberg nicht aus der Bahn.

Rosberg hat in der Formel-1-Saison 2015 zwar noch rechnerische Chancen auf den WM-Triumph. Doch bei noch 100 zu vergebenden Punkten ist sein Rückstand von 73 Zählern auf Lewis Hamilton wahrscheinlich zu groß.

Wolff glaubt jedoch, dass Rosberg zur Saison 2016 den Reset-Knopf drücken und Hamilton erneut herausfordern kann.

„Jeder Fahrer hat Rennen gewonnen und verloren. Der Grund, warum sie hier sind, ist, dass sie starke Persönlichkeiten sind“, meint der Mercedes-Sportchef.

„Nico ist natürlich enttäuscht. Aber er wird sich alsbald auf 2016 konzentrieren und versuchen, im kommenden Jahr zurückzuschlagen.“

„Zwischen den beiden geht es sehr eng zu. Sie treiben sich gegenseitig an.“

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Nico Rosberg
Teams Mercedes
Artikelsorte News