„Traum verwirklicht“: Pascal Wehrlein wird Formel-1-Fahrer bei Manor Racing

geteilte inhalte
kommentare
„Traum verwirklicht“: Pascal Wehrlein wird Formel-1-Fahrer bei Manor Racing
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
10.02.2016, 12:42

Der 21-jährige Deutsche Pascal Wehrlein ist bei Manor Racing zum Formel-1-Stammfahrer bestellt worden und gibt 2016 sein Renndebüt im Grand-Prix-Sport.

Pascal Wehrlein, HWA AG, Mercedes-AMG C63 DTM
Stephen Fitzpatrick, Pascal Wehrlein und Dave Ryan
Pascal Wehrlein, Mercedes AMG F1
Podium der Gesamtwertung: 1. Pascal Wehrlein, HWA AG, Mercedes-AMG C63 DTM

„Manor Racing ist der richtige Ort, um meine Formel-1-Karriere zu beginnen. Ich bin überglücklich, hier zu sein“, sagt Wehrlein.

Er wolle gleich in seinem ersten Jahr in die Punkte fahren, wenngleich dies eine „harte Aufgabe“ werden dürfte, wie er sagt. Denn Manor Racing zählt zu den kleineren Teams im Formel-1-Starterfeld und war bisher ein klassischer „Hinterbänkler“.

Doch mit Mercedes-Motoren und einer neuen Teamstruktur soll nun der Aufschwung gelingen.

Wehrlein selbst ist jedenfalls zuversichtlich. Er sagt: „Ich konnte meinen Traum verwirklichen. Jetzt liegt es an mir, die Chance zu ergreifen und die Leistung auf die Strecke zu bringen.“

Wehrlein hat 2015 für Mercedes den DTM-Fahrertitel gewonnen, als bisher jüngster Fahrer in der Rennserie.

Nächster Formel 1 Artikel
Flavio Briatore: Renault kann wieder Weltmeister werden

Vorheriger Artikel

Flavio Briatore: Renault kann wieder Weltmeister werden

Nächster Artikel

Nick Heidfeld: Was er an seiner Formel-1-Karriere bereut

Nick Heidfeld: Was er an seiner Formel-1-Karriere bereut
Kommentare laden