Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Event beendet
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
07 Stunden
:
44 Minuten
:
13 Sekunden
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
28 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
33 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
47 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
54 Tagen
Details anzeigen:

TV-Quoten Baku: RTL-Marktanteil erreicht Rekordwerte

geteilte inhalte
kommentare
TV-Quoten Baku: RTL-Marktanteil erreicht Rekordwerte
Autor:
30.04.2018, 11:02

RTL konnte sich beim Rennen der Formel 1 in Baku über einen starken Marktwert von 36,5 Prozent freuen - Letzter Grand Prix vor der Einführung von F1 TV

Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1, 1st position, on the podium
Kimi Raikkonen, Ferrari, 2nd position, the Mercedes Constructors delegate, Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1, 1st position, and Sergio Perez, Force India, 3rd position, on the podium
Marcus Ericsson, Sauber C37 Ferrari
Marcus Ericsson, Sauber C37 Ferrari, Pierre Gasly, Toro Rosso STR13 Honda
Max Verstappen, Red Bull Racing RB14 Tag Heuer, Daniel Ricciardo, Red Bull Racing RB14 Tag Heuer
Charles Leclerc, Sauber celebrates sixth place with the team

Der actionreiche und packende Große Preis von Aserbaidschan hat wieder einmal für gute Quoten gesorgt. Bis zu 5,53 Millionen Zuschauer haben bei Privatsender RTL verfolgt, wie Lewis Hamilton überraschend zu seinem ersten Saisonsieg fuhr. Im Durchschnitt saßen 5,09 Millionen Fans vor dem Fernseher, womit man ungefähr den Wert des Vorjahres erreichte (2017: 5,14 Millionen).

Dafür legte man beim Marktanteil kräftig zu: 36,5 Prozent sind herausragend und wurden 2017 von keinem einzigen Nachmittagsrennen erreicht. Im Vorjahr kam das Rennen von Baku noch auf 30,8 Prozent, musste sich damals bei seinem Juni-Termin aber auch gegen das Confed-Cup-Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Kamerun durchsetzen.

Erstmals hatte RTL ein Formel-1-Rennen dabei auch über seinen linearen Ultra-HD-Testkanal "RTL UHD" übertragen. Das neue Angebot wird zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 über den Verbreitungspartner HD+ verfügbar sein.

 

Die österreichischen Kollegen des ORF kamen im Durchschnitt auf 387.000 Fans, die in Baku einschalteten. Der Marktwert dort betrug sogar starke 41 Prozent, was deutlich über dem sonstigen Schnitt bei Nachmittagsrennen liegt.

Für Spanien bekommen beide Sender jedoch Konkurrenz. Der digitale Streamingdienst F1 TV soll ab dem Rennen in Barcelona für alle verfügbar sein und könnte den klassischen TV-Sendern etwas an Publikum klauen. Die Zahlen nach dem nächsten Rennen sind somit von besonderer Tragweite.

Vor 24 Jahren: Roland Ratzenberger stirbt für seinen Traum

Vorheriger Artikel

Vor 24 Jahren: Roland Ratzenberger stirbt für seinen Traum

Nächster Artikel

Vettel erklärt: Darum ging sein Ausbremsmanöver in die Hose

Vettel erklärt: Darum ging sein Ausbremsmanöver in die Hose
Kommentare laden