Formel 1
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
40 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
54 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
57 Tagen
06 Juni
Rennen in
89 Tagen
13 Juni
Rennen in
96 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
110 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
113 Tagen
01 Aug.
Rennen in
145 Tagen
29 Aug.
Rennen in
173 Tagen
12 Sept.
Rennen in
187 Tagen
26 Sept.
Rennen in
201 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
204 Tagen
10 Okt.
Rennen in
215 Tagen
24 Okt.
Rennen in
229 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
236 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
243 Tagen
12 Dez.
Rennen in
278 Tagen
Details anzeigen:

TV-Quoten Russland 2020: Saisontiefpunkt für RTL und ORF

RTL und ORF müssen in Sotschi die schlechtesten Quoten der gesamten Saison hinnehmen, während Sky immerhin die magische halbe Million knackt

TV-Quoten Russland 2020: Saisontiefpunkt für RTL und ORF

Die Formel 1 befindet sich quotentechnisch weiter im Sinkflug und hat mit dem Großen Preis von Russland sowohl in Deutschland als auch in Österreich die niedrigsten Einschaltquoten der gesamten Saison eingefahren.

Zur Gesamtübersicht der Saison 2020

Gerade einmal 3,47 Millionen Fans wollten den Sieg von Valtteri Bottas am Schwarzen Meer auf 'RTL' verfolgen - und damit rund eine Million weniger als noch in der Vorsaison. Der Marktanteil lag bei vergleichsweise schwachen 21,3 Prozent - ebenfalls Saisontiefstwert.

Damit wurden auch die 3,52 Millionen Fans unterboten, die beim zweiten Spielberg-Rennen eingeschaltet hatten und bisher Minusrekord für 2020 waren. Trotzdem war das Formel-1-Rennen aus Sotschi die meistgesehene Sendung des Tages für den Kölner Privatsender.

Seinen Tiefpunkt deutlich unterboten hat auch der ORF. 533.000 in Mugello waren vor zwei Wochen die niedrigste Einschaltquote, in Sotschi waren es noch einmal 50.000 Zuschauer weniger. Nur 483.000 Österreicher verfolgten das Rennen diesmal, was erstaunlicherweise aber trotzdem deutlich über dem Wert des Vorjahres liegt, als 449.000 Fans dabei waren.

Der Marktanteil in Österreich betrug 35 Prozent, was in Deutschland ein Kracher wäre, für sonstige Verhältnisse aber trotzdem niedrig ist.

Zulegen konnte einzig Sky mit seiner Übertragung, was dem Sender mit einer Ausnahme aber bei jedem Grand Prix gelungen ist. Eine halbe Million Formel-1-Fans schalteten am Sonntag beim Bezahlsender ein, was einem Marktanteil von 3,1 Prozent entspricht. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnten sogar 5,7 Prozent erreicht werden.

Zuletzt war man in drei von vier Rennen unter der magischen Grenze von 500.000 geblieben.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton: So nahe ist er dran an einer F1-Rennsperre

Vorheriger Artikel

Lewis Hamilton: So nahe ist er dran an einer F1-Rennsperre

Nächster Artikel

George Russell: Habe vorgeschlagen, Kurve 2 in Sotschi umzubauen

George Russell: Habe vorgeschlagen, Kurve 2 in Sotschi umzubauen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Sotschi
Urheber Norman Fischer