TV-Übertragung F1 Baku: Übersicht, Zeitplan & Live-Streams

geteilte inhalte
kommentare
TV-Übertragung F1 Baku: Übersicht, Zeitplan & Live-Streams
28.04.2019, 09:40

Der Grand Prix von Aserbaidschan in Baku live im TV, im Stream und in den Apps: Mit diesem Guide für die Formel 1 live 2019 verpasst du nichts mehr!

Die Formel 1 im TV, beim Grand Prix von Aserbaidschan in Schanghai: RTL, Sky, ORF und SRF zeigen das Rennen im deutschsprachigen Fernsehen live - aber wann beginnt die Live-Übertragung? Gibt es noch andere Möglichkeiten, das Rennwochenende zu verfolgen, zum Beispiel mit einem Live-Stream oder Live-Ticker, oder via Live-App? Um genau diese Fragen zu beantworten, haben wir für unsere Leser einen übersichtlichen Zeitplan für die Formel 1 im Fernsehen zusammengestellt.

Was muss ich wissen?

Qualifying und Rennen zeigen sowohl RTL als auch ORF und SRF live - und kostenlos. Wer RTL schaut, muss allerdings Werbeunterbrechungen akzeptieren. Die werbefreie Alternative für Live-Formel-1 in Deutschland ist Sky. Der Pay-TV-Sender überträgt sogar alle Sessions live und ohne Werbeunterbrechungen. Aber das kostet dann eben auch. Da sind Österreicher und Schweizer besser dran.

Zeitplan (deutsche Zeit):

- Rennen - Sonntag, 14:10 Uhr

Formel 1 bei RTL:

- Vorberichte & Rennen (LIVE) - Sonntag, 13:00 Uhr

Formel 1 bei Sky Sport 1 HD:

- Vorberichte & Rennen (LIVE) - Sonntag, 13:15 Uhr

- Rennen (Wiederholung) - Sonntag, 16:30 Uhr

- Rennen (Wiederholung) - Montag, 10:30 Uhr

Formel 1 auf ORF eins:

- Vorberichte & Rennen (LIVE) - Sonntag, 13:00 Uhr

- Rennen (Wiederholung) - Montag, 03:50 Uhr

Formel 1 auf SRF zwei:

- Vorberichte & Rennen (LIVE) - Sonntag, 13:30 Uhr

Gibt's auch Live-Streams?

Im Internet werden viele illegale Live-Streams angeboten. Diese wollen wir aus verständlichen Gründen in dieser Übersicht nicht bewerben. Ein legales Angebot bietet die Formel 1 selbst mit ihrem Streamingdienst F1 TV Pro. Dort kann man wahlweise deutschen oder englischen Kommentar von Sky hören. Ein Abo kostet 64,99 Euro für die gesamte Saison. F1 TV Pro gibt es noch nicht für Amazon Fire TV. Ein großer Schwachpunkt.

Trotzdem ist F1 TV Pro deutlich billiger als Sky. Die Pay-TV-Übertragungen gibt's im allergünstigsten Fall (je nach Paketzusammenstellung) ab etwa 200 Euro für ein Jahr.

Legale Live-Streams aller Formel-1-Rennen im Internet bietet RTL an, über das kostenpflichtige Angebot TV NOW. Sowie der ORF in seiner kostenlosen TVthek. Die gibt's übrigens auch als App. Aber natürlich mit Geosperre für nicht österreichische Zuschauer.

Wie sieht's mit Wiederholungen aus?

Alle Zeiten gibt's in unserer Programmübersicht für die Formel 1 2019, ein paar Zeilen weiter oben. Wer am Wochenende nicht viel Zeit hat, ist bei Sky am besten aufgehoben. Dort werden alle Sessions gleich mehrfach wiederholt. Tradition hat außerdem die ORF-Wiederholung in der Nacht von Sonntag auf Montag. Auch in der F1 TV App lassen sich alle Rennen nachschauen.

Ich habe keinen Zugang zu TV oder Live-Streams - was dann?

Dann bist du auf unserem Portal am besten aufgehoben! Wir bieten von morgens bis abends einen umfangreichen Formel-1-News-Liveticker, gehostet in der Regel von Stefan Ehlen im Stile eines Radioprogramms. In diesem berichten wir zeitnah von der FIA-Pressekonferenz am Donnerstag oder diversen Medienterminen im Paddock am ganzen Wochenende.

Dazu kommen die Formel-1-Session-Liveticker mit Christian Nimmervoll an den Tasten. Die gibt's auch in unseren mobilen Formel-1-Apps, optimal für den "Second Screen" am Tablet oder Smartphone.

Mit Bildmaterial von Sutton.

Haas-Teamchef Steiner: Reifenproblem auch in Baku nicht gelöst

Vorheriger Artikel

Haas-Teamchef Steiner: Reifenproblem auch in Baku nicht gelöst

Nächster Artikel

Frontflügel illegal: Kimi Räikkönens Start in Gefahr?

Frontflügel illegal: Kimi Räikkönens Start in Gefahr?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Baku
Hier verpasst Du keine wichtige News