Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland

Überraschung: Wichtiger Mitarbeiter wechselt von der Formel 1 zu Andretti!

Andretti hat den langjährigen Technikchef Pat Symonds verpflichtet und bereitet weiter seinen Einstieg vor - Pikant: Symonds kommt direkt von der Formel 1

Überraschung: Wichtiger Mitarbeiter wechselt von der Formel 1 zu Andretti!

Andretti hat in der Formel-1-Welt für den nächsten kleinen Aufreger gesorgt und sich die Dienste von Pat Symonds gesichert, der als Exekutive Engineering Consultant das Team in leitender Rolle beraten wird. Das Pikante daran: Der 70-Jährige kommt direkt von der Formel 1 zu den Amerikanern - also der Organisation, die Andretti Anfang des Jahres abgelehnt hat.

Erst heute wurde bekannt, dass Symonds seine Rolle als Technikchef bei der Formel 1 aufgegeben hat. Der Engländer war maßgeblich an der Gestaltung des neuen Technischen Reglements für 2022 und 2026 beteiligt und hat seinen Posten nach Fertigstellung des neuen Regelwerks nun niedergelegt.

Symonds wurde von der Formel 1 in dieser Woche freigestellt, was man schon als Zeichen werten konnte, dass er noch einmal auf andere Art und Weise in der Formel 1 arbeiten würde. Nach seiner erzwungenen Auszeit wird Symonds seine Zelte bei Andretti aufschlagen.

 

Er soll dabei helfen, Andretti doch noch in die Formel 1 zu führen, weil die Amerikaner ihre Pläne trotz der Absage noch nicht aufgegeben haben.

"Wir freuen uns sehr, Pat in der Andretti-Familie willkommen zu heißen", sagt Geschäftsführer Michael Andretti. "Pats ausgeprägtes Verständnis von Aerodynamik, Fahrzeugdynamik und Formel-1-Aggregaten wird uns beim weiteren Aufbau eines konkurrenzfähigen Teams helfen."

"Ich glaube, dass sein Fachwissen entscheidend dazu beigetragen hat, die Geschichte der Formel 1 zu prägen, und sein Vertrauensvotum, sich unseren Bemühungen anzuschließen, spricht Bände. Ich freue mich sehr über diesen nächsten Schritt, denn unsere Arbeit geht zügig voran."

 

Symonds hat in der Formel 1 eine große Expertise gewonnen. Seine ersten Schritte ging er Anfang der 80er-Jahre mit Toleman, aus denen später Benetton und Renault hervorgingen. Mit Michael Schumacher und Fernando Alonso holte er dabei vier Fahrer- und drei Konstrukteurstitel.

Später arbeitete er noch für Virgin und Williams, bevor er sich als Technischer Leiter der Formel 1 anschloss.

Beim Team aus Enstone traf Symonds auch auf Nick Chester, der bei Andretti als Technikchef fungiert, und dem er nun bei Andretti wieder begegnen wird. "Ich hatte bereits in der Vergangenheit das Vergnügen, mit Pat zusammenzuarbeiten, und er verfügt über ein umfangreiches Wissen, auf das wir zurückgreifen können", sagt Chester.

"Pat wird in seiner Rolle als Executive Engineering Consultant Fachwissen in allen technischen Bereichen und im Teambetrieb einbringen, das uns bei der Entwicklung des Teams helfen wird."

Mit Bildmaterial von LAT.

Vorheriger Artikel Technikchef: Red Bull ist für den Abgang von Adrian Newey gerüstet
Nächster Artikel Christian Horner mahnt: Kämpft McLaren mit um den WM-Titel?

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland