Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
28 Aug.
Nächstes Event in
15 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
22 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
29 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
43 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
57 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
71 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
79 Tagen
Details anzeigen:

Valtteri Bottas: Mercedes-Vertrag "noch nicht unterschrieben"

geteilte inhalte
kommentare
Valtteri Bottas: Mercedes-Vertrag "noch nicht unterschrieben"
Autor:
16.07.2020, 17:58

Wie sich Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas vor dem dritten Formel-1-Saisonrennen 2020 über die Vertragsverhandlungen für 2021 äußert

"Ich kann sagen, dass wir begonnen haben, darüber zu sprechen." Das ist das Erste, was Valtteri Bottas auf die Frage antwortet, wie weit die Vertragsverhandlungen mit Mercedes gediehen seien. Doch vor dem dritten Formel-1-Saisonrennen 2020 in Ungarn beteuert der finnische Rennfahrer: "Bisher ist noch nichts unterschrieben."

Dabei ist man sich laut Informationen von 'Motorsport.com' bereits über eine weitere Vertragsverlängerung einig. Demnach soll nicht nur Bottas weiter für Mercedes fahren, sondern auch der sechsmalige Weltmeister Lewis Hamilton. Einzig besiegelt sei der Verbleib des aktuellen Fahrerduos noch nicht.

Doch Bottas deutet an, dass sich das schon bald ändern könnte. In der Pressekonferenz vor dem Ungarn-Grand-Prix sagte er: "Ich glaube, wir haben alle erkannt, dass die Zeit bei diesen Triple-Headern ziemlich schnell verfliegt. Es sind stressige Wochen für alle von uns."

Warum Bottas zuversichtlich ist

Er habe aber grundsätzlich den Eindruck, "die Dinge bewegen sich in die richtige Richtung", so Bottas weiter. Er werde sich aber davon nicht vom Wesentlichen ablenken lassen: "Das Wichtigste ist, sich weiter auf die Meisterschaft zu konzentrieren. Das habe ich schon letzte Woche gesagt. Denn dieses Jahr können wir Großes erreichen."

Tatsächlich führt Bottas im Augenblick die Fahrerwertung der Formel 1 an, vor seinem Mercedes-Teamkollegen Hamilton. Und sein großer Traum bleibt der Titelgewinn.

Ob er die bislang fehlende Sicherheit über seine sportliche Zukunft daher als Irritation empfindet? Bottas verneint. "Wir haben gerade mal zwei Rennen hinter uns. Das ist schon okay", erklärt er. "Es gibt keine große Panik oder eine Eile."

"Natürlich ist es aus Fahrersicht nicht so toll, wenn sich das hinzieht, aber irgendwann wird es da Fortschritte geben." Und nach aktuellem Kenntnisstand positive für Bottas. Er soll 2021 eine weitere Chance bei Mercedes bekommen, ob als Weltmeister oder nicht.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Albon unter Druck: Es war ja nur ein schlechter Stint ...

Vorheriger Artikel

Albon unter Druck: Es war ja nur ein schlechter Stint ...

Nächster Artikel

Ricciardo: Stroll-Manöver ein Fall für die Fahrerbesprechung

Ricciardo: Stroll-Manöver ein Fall für die Fahrerbesprechung
Kommentare laden