Verstappen: "Ein Platz besser in der WM geht noch"

Max Verstappen rechnet nicht mit einer Wiederholung der Silverstone-Ereignisse, zieht seine Hoffnung aber aus den heißen Bedingungen

Verstappen: "Ein Platz besser in der WM geht noch"

Max Verstappens große Hoffnung in Barcelona liegt in den wonnigen Temperaturen, die am Wochenende in Spanien vorherrschen. Dieser gepaart mit weicheren Reifen hatten in Silverstone dazu geführt, dass der Red-Bull-Pilot die Vorherrschaft von Mercedes im fünften Saisonrennen brechen konnte. Natürlich hofft er auf eine Wiederholung.

"Ich freue mich natürlich über den Sieg, aber jetzt ist eine neue Woche", sagt der Niederländer. "Die Temperaturen sind hoch, das ist gut. Jetzt müssen wir sehen, ob die Reifen diesmal halten oder ob wieder einige Blasen bekommen." Für ihn ist klar, was ihm lieber wäre: "Ich hoffe natürlich auf Letzteres."

Denn Verstappen weiß genau, dass dies vor einer Woche der Schlüssel zum Sieg war. "Es lag einfach an den weicheren Reifen. Wir hatten keine Blasenbildung, andere hatten sie. Und wenn man welche hat, dann kann man nicht pushen und verliert eine Menge Grip."

Allerdings kommen in Barcelona wieder die härtesten Mischungen zum Einsatz - das spricht gegen Red Bull. Denn laut Verstappen sei das Team im zweiten Silverstone-Rennen nicht schneller gewesen verglichen zur Konkurrenz. Mercedes war einfach langsamer.

Theoretisch sollte damit erst einmal wieder alles beim Alten sein. Mercedes hatte einen zu großen Vorsprung, um ihn unter realistischen Bedingungen aufholen zu können. Sollten die Bedingungen daher nicht mitspielen, ist davon auszugehen, dass Mercedes wieder den Takt vorgibt - vor allem im Qualifying.

Dennoch hoffen viele Fans, dass Verstappen die WM noch etwas spannender gestalten kann. Aktuell liegt er auf Rang zwei, Lewis Hamilton ist aber schon 30 Punkte weg. "Ich bin natürlich glücklich mit meiner Position in der Meisterschaft", sagt er. "Aber es geht immer besser, oder? Ein Platz ist noch da. Aber dafür müssen wir noch Pace in unserem Paket finden."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
"Bullshit", respektlos": Perez wütet über Gerüchte um Mexiko-Trip
Vorheriger Artikel

"Bullshit", respektlos": Perez wütet über Gerüchte um Mexiko-Trip

Nächster Artikel

"Party-Modus"-Verbot kommt für Hamilton "nicht überraschend"

"Party-Modus"-Verbot kommt für Hamilton "nicht überraschend"
Kommentare laden