präsentiert von:

Warum sich Toto Wolff in Bahrain nicht hat impfen lassen

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat das Impfangebot in Bahrain zwar ausgeschlagen, betont aber, er finde es grundsätzlich gut, dass die Möglichkeit geschaffen wurde

Warum sich Toto Wolff in Bahrain nicht hat impfen lassen

Vor dem Auftakt der Formel-1-Saison 2021 in Bahrain, wo jüngst auch die offiziellen Wintertests stattfanden, wurde allen Mitarbeitern ein Impfangebot der örtlichen Regierung gemacht. Der Umgang war durchaus unterschiedlich: Während britische Teams auf Freiwilligkeit setzten, machte AlphaTauri das Impfen zur Pflicht.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff sprach keine derartige Order aus und überließ die Wahl jedem selbst. "Das ist eine ganz persönliche Entscheidung", betont er im Gespräch mit dem 'ORF'. "Aber ich finde es gut, dass es die Möglichkeit hier gab."

"Wir sind natürlich als Sport ständig unter der Beobachtungslupe", weiß der Österreicher, "und deswegen ist es eine ganz persönliche Entscheidung, ob man sich hier impfen lassen will oder nicht. Manche Teammitglieder aus der Formel 1 haben das wahrgenommen, andere auch wieder nicht." Wolff selbst entschied sich dagegen.

"Ich persönlich muss sagen, ich habe eine Corona-Infektion gehabt und ich warte, bis ich an der Reihe bin", begründet er seine Entscheidung. Gleichzeitig betont Wolff aber auch, "dass ich verstehe, wenn sich jemand impfen lässt, nicht nur um seiner eigenen Gesundheit willen, sondern auch vielleicht seines Umfelds".

In England, wo Mercedes stationiert ist und Wolff lebt, sei die Impfkampagne aber "relativ gut" vorangeschritten. "Es sind viele Leute im Team schon geimpft worden, ganz regulär. Ich finde, solange man sich nicht vordrängelt, ist das gut. Und deswegen habe ich auch die Entscheidung für mich getroffen, ich warte, bis ich dran bin."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Ex-Alonso-Teamkollege Tarso Marques über COVID-19: "Dachte, ich sterbe"

Vorheriger Artikel

Ex-Alonso-Teamkollege Tarso Marques über COVID-19: "Dachte, ich sterbe"

Nächster Artikel

Gerhard Berger: Glaube, Vettel kann auf Aston Martin Rennen gewinnen!

Gerhard Berger: Glaube, Vettel kann auf Aston Martin Rennen gewinnen!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Mercedes
Urheber Juliane Ziegengeist