Formel 1
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
43 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
57 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
61 Tagen
06 Juni
Rennen in
92 Tagen
13 Juni
Rennen in
99 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
113 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
117 Tagen
01 Aug.
Rennen in
148 Tagen
29 Aug.
Rennen in
176 Tagen
12 Sept.
Rennen in
190 Tagen
26 Sept.
Rennen in
204 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
208 Tagen
10 Okt.
Rennen in
218 Tagen
24 Okt.
Rennen in
232 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
239 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
246 Tagen
12 Dez.
Rennen in
281 Tagen
Details anzeigen:

Wegen COVID-19: Türkei-Grand-Prix nun doch ohne Zuschauer

Die Ambitionen waren mit 100.000 geplanten Zuschauern groß: Nun muss Istanbul seine Pläne aufgeben, beim Formel-1-Rennen im nächsten Monat Fans zuzulassen

Wegen COVID-19: Türkei-Grand-Prix nun doch ohne Zuschauer

Zum Renncomeback der Formel 1 in der Türkei sollten eigentlich bis zu 100.000 Zuschauer an die Strecke gelassen werden. Doch diese Pläne müssen die Organisatoren in Istanbul angesichts der steigenden Infektionszahlen in Europa nun über den Haufen werfen.

Wie der Gouverneur von Istanbul bekanntgab, sei am Montagmorgen die Entscheidung getroffen worden, das Rennen am 15. November hinter verschlossenen Türen zu absolvieren, um einer weiteren Ausbreitung des Virus vorzubeugen.

In einer offiziellen Erklärung heißt es: "Im Rahmen der Bemühungen zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie und in Übereinstimmung mit der Empfehlung des Pandemieausschusses der Provinz Istanbul wird der Formel-1-Grand-Prix der Türkei ohne Zuschauer ausgetragen."

Dabei war der Ticketvorverkauf auf reges Interesse gestoßen. Innerhalb der ersten sechs Stunden wurden 40.000 Karten verkauft. Und Vural Ak, der Vorsitzende des Veranstalters Intercity, zeigte sich zuversichtlich, dass man das Ziel von 100.000 verkauften Eintrittskarten erreichen würde.

"Wir hatten geplant, die volle Kapazität, 220.000 Plätze, unter normalen Umständen auszulasten, aber mit COVID-19 ist das nicht möglich", sagte Ak damals. "Wir sind leidenschaftlich und begeistert von diesem Sport, und wir können ihn erfolgreich organisieren. Aber, wie Sie wissen, gibt es COVID-19. Deshalb hoffen wir, etwa 100.000 Menschen zu erreichen."

Damit wollte man auf den Spuren von Mugello und Sotschi wandeln. Dort waren Zuschauer in begrenzter Anzahl erlaubt. Beim Grand Prix von Russland durften zuletzt jeden Tag rund 30.000 Fans an die Strecke.

Auch die nächsten Veranstaltungen am Nürburgring, in Portimao und Imola sollen Fans zum Teil offen stehen. Die Türkei hingegen muss ihre verkauften Tickets wohl rückabwickeln. Noch steht nicht fest, ob Istanbul auch im kommenden Jahr ein Formel-1-Rennen ausrichten wird. Die Strecke war 2020 wegen der vielen Verschiebungen und Ausfälle eingesprungen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
"Einfach lustig": Sainz kann über Witze zu seinem Ferrari-Wechsel lachen

Vorheriger Artikel

"Einfach lustig": Sainz kann über Witze zu seinem Ferrari-Wechsel lachen

Nächster Artikel

F1-Kalender 2021: Melbourne soll Saison eröffnen, bleibt aber flexibel

F1-Kalender 2021: Melbourne soll Saison eröffnen, bleibt aber flexibel
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Istanbul
Urheber Juliane Ziegengeist