Werksbesuch bei Mercedes: Valtteri Bottas vor F1-Wechsel

Unmittelbar vor den Feiertagen war Formel-1-Fahrer Valtteri Bottas auf Werksbesuch bei Mercedes – ein weiteres Anzeichen dafür, dass er die Nachfolge von Nico Rosberg antreten wird.

Allerdings haben sich die Beteiligten Mühe gegeben, Bottas' Besuch geheim zu halten. Offiziell bestätigt ist die Stippvisite des finnischen Rennfahrers daher nicht.

Wie Motorsport.com erfahren hat, war Bottas jedoch nicht nur vor Ort in Brackley, sondern hat sogar bereits im Cockpit des nächstjährigen Mercedes-Silberpfeils Platz genommen, um eine Sitzanpassung vorzunehmen. Er soll sich auch bereits mit den Ingenieuren ausgetauscht haben, mit denen er in der Formel-1-Saison 2018 arbeiten könnte.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist weiter unklar, ob Bottas bereits unter Vertrag genommen wurde. Sein Besuch in Brackley lässt aber darauf schließen, dass Mercedes mit dem Finnen plant. Eine Bekanntgabe wird für Anfang Januar 2017 erwartet.

Nachdem der eigentlich zurückgetretene Formel-1-Fahrer Felipe Massa ein Angebot von Williams zur Rückkehr in die Formel 1 wahrgenommen hat, gilt ein Wechsel von Bottas zu Mercedes als wahrscheinlich.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Valtteri Bottas
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags f1, mercedes, nachfolger, silberpfeil, sitzprobe, vertrag, wechsel