Formel 1
Formel 1
29 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
05 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
10 Tagen
31 Okt.
-
03 Nov.
1. Training in
17 Tagen
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
31 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
45 Tagen
Details anzeigen:

Wie Honda: Auch Mercedes bringt neues Motorenupdate in Spa

geteilte inhalte
kommentare
Wie Honda: Auch Mercedes bringt neues Motorenupdate in Spa
Autor:
Co-Autor: Scott Mitchell
29.08.2019, 13:25

Mercedes legt zur zweiten Saisonhälfte nach - Sowohl Lewis Hamilton und Valtteri Bottas als auch die Piloten der Kundenteams erhalten in Spa ein Motorenupdate

Nicht nur Honda wird beim ersten Rennen nach der Sommerpause in Belgien eine neue Ausbaustufe seines Motors zünden. Auch Mercedes wird in Spa eine neue Spezifikation seiner Power-Unit einführen. Das Update soll sowohl den Werkspiloten als auch den Kundenteams Williams und Racing Point zu Verfügung stehen.

Für Lewis Hamilton und Valtteri Bottas wäre es neun Rennen vor Schluss bereits der letzte Motorwechsel, der straffrei durchgeführt werden darf. Beide haben bereits je zwei Verbrennungsmotoren, Turbos und MGU-H-Einheiten verwendet. Erlaubt sind jeweils drei Komponenten, ab der vierten Einheit gibt es eine Rückversetzung in der Startaufstellung.

Aus den Kundenteams ist aktuell nur Lance Stroll gefährdet, der bereits jeweils drei der besagten Komponenten eingesetzt hat, nachdem er in Kanada einen unplanmäßigen Wechsel nach einem Defekt vornehmen musste. Damit ist es wahrscheinlich, dass die meisten Piloten bereits in Spa auf das Update zurückgreifen werden.

Honda befindet sich in einer anderen Situation. Weil dort bereits alle vier Piloten am erlaubten Maximum angekommen sind beziehungsweise dieses überschritten haben, erhalten in Belgien lediglich Alexander Albon und Daniil Kwjat das Update, das mit einer Gridstrafe verbunden ist. Max Verstappen und Pierre Gasly werden zu einem späteren Zeitpunkt nachziehen.

Mit Bildmaterial von LAT.

Hülkenberg zu Renault-Aus: "Schade, dass die Reise enden wird"

Vorheriger Artikel

Hülkenberg zu Renault-Aus: "Schade, dass die Reise enden wird"

Nächster Artikel

"Nicht, was mir gesagt wurde": Pierre Gasly um 8:42 Uhr angerufen

"Nicht, was mir gesagt wurde": Pierre Gasly um 8:42 Uhr angerufen
Kommentare laden