Williams: Ex-McLaren-Mann als neuer Chefingenieur

Ex-McLaren-Chefingenieur Doug McKiernan heuert bei Williams an: Dreigestirn unterhalb von Technikchef Paddy Lowe soll den großen Sprung ermöglichen

Williams: Ex-McLaren-Mann als neuer Chefingenieur

Williams hat sich vor dem Start in die Formel-1-Saison 2018 auf technischer Seite weiter verstärkt. Die Briten konnten Doug McKiernan als neuen Chefingenieur einstellen. Der erfahrene Techniker wird direkt an Passy Lowe berichten und soll gemeinsam mit Chefdesigner Ed Wood sowie mit Aerodynamikchef Dirk de Beer ein Dreigestirn bilden. McKiernan war von 1999 bis 2005 bei McLaren engagiert. In Woking hatte er zuletzt ebenfalls die Aufgaben als Chefingenieur innegehabt.

"Nachdem ich bereits zwischen 2007 und 2012 mit Doug zusammenarbeiten durfte, bin ich ganz sicher, dass sein Talent und seine Erfahrung unser Technikerteam noch stärker machen", so Williams-Technikchef Paddy Lowe, der vor seinem Wechsel zu Mercedes bei McLaren gearbeitet hatte. "Seit ich im vergangenen Jahr bei Williams angefangen habe, war mir klar, dass wir uns im Bereich Engineering stärker aufstellen müssen. Mit Dirk de Beer und Ed Wood haben wir bereits große Schritte geschafft."

"Das Team hat großartige Pläne für die Zukunft", kommentiert McKiernan. "Es ist toll zu sehen, welche Arbeit das Team am FW41 geleistet hat. Gleichzeitig will Williams natürlich noch weiter voran. Das Team hat schon eine starke Technikabteilung, und ich hoffe, dass ich meinen Beitrag zu weiteren Fortschritten leisten kann." McKiernan hatte im Herbst 2014 seinen Abschied von McLaren verkündet. Das Team schickte ihn daraufhin in eine Auszeit.

geteilte inhalte
kommentare
Für mehr Überholmanöver: Sotschi will Strecke anpassen
Vorheriger Artikel

Für mehr Überholmanöver: Sotschi will Strecke anpassen

Nächster Artikel

Video: McLaren deutet "Papaya-Auto" für Formel 1 2018 an

Video: McLaren deutet "Papaya-Auto" für Formel 1 2018 an
Kommentare laden