Williams-Pilot Sirotkin: Nico Hülkenberg gab mir ein Versprechen

geteilte inhalte
kommentare
Williams-Pilot Sirotkin: Nico Hülkenberg gab mir ein Versprechen
Autor: Maria Reyer
Co-Autor: Oleg Karpov
06.02.2018, 11:05

Renault-Pilot Nico Hülkenberg und Williams-Fahrer Sergei Sirotkin verbindet ein Versprechen, das der Deutsche im Laufe der Formel-1-Saison 2018 einlösen wird

Sergey Sirotkin, Williams FW40
Sergey Sirotkin, Williams FW40 makes a practice pitstop
Sergey Sirotkin, Williams FW40
Sergey Sirotkin, Williams eats
Sergey Sirotkin, Williams FW40
Sergey Sirotkin, Williams FW40

Neben Charles Leclerc bei Sauber wird Sergei Sirotkin mit dem Williams-Team als einziger Rookie in die Formel-1-Saison 2018 starten. Der Russe bewährte sich im direkten Duell gegen Robert Kubica und bekam schließlich den Platz von Felipe Massa beim Traditionsrennstall neben Lance Stroll. Zuvor war der 22-Jährige bei Renault als Ersatz- und Entwicklungspilot engagiert, zu den Franzosen hat er immer noch Kontakt. Dort traf er auch auf Nico Hülkenberg, der Deutsche hat seinem zukünftigen Rivalen ein Versprechen gegeben.

"Nico hat mir gratuliert", erzählt Sirotkin gegenüber dem Radiosender 'SportFM' über seine Vertragsunterzeichnung. "Im Vorjahr haben wir noch gescherzt, dass wenn ich einen Platz in der Formel 1 bekomme, er mir zumindest einmal einen Windschatten geben wird." Im Vorjahr duellierten sich Renault und Williams im Mittelfeld, dabei schnitt das Mercedes-betriebene Team aus England noch besser ab (83:57 WM-Punkte). Basierend darauf ist anzunehmen, dass sich Hülkenberg und Sirotkin 2018 öfters auf der Strecke duellieren werden.

Als Sirotkins Williams-Deal offiziell bestätigt wurde, meldete sich Hülkenberg tatsächlich. "Er hat mir geschrieben. Er meinte, er werde sein Versprechen einlösen, sollte ich ihn allerdings überholen, würde er mich rausschießen", schmunzelt er. Zu Renault habe er nach wie vor Kontakt. "Ich würde nicht sagen, dass wir gute Freunde sind, aber ich schreibe regelmäßig mit ihnen."

Dass Hülkenberg viel vom russischen Nachwuchstalent hält, machte er bereits am Ende der Vorsaison klar. "Er ist ein sehr bescheidener Kerl und sehr bodenständig. Er arbeitet sehr hart. Leider hatte er immer wieder Pech." Sechsmal durfte Sirotkin an einem Freien Training für Renault teilnehmen. "Manchmal gab es technische Probleme oder das Wetter war schlecht. Es war immer irgendetwas. Daher tut er mir ein wenig leid. Er konnte nicht zeigen, was er drauf hat." Hülkenberg meint, dass Sirotkin ein "ziemlich talentierter Fahrer" sei. Seine Formel-1-Chance habe er "definitiv" verdient.

Nächster Formel 1 Artikel
Offiziell: Tommy Hilfiger wird neuer Ausrüster von Mercedes

Vorheriger Artikel

Offiziell: Tommy Hilfiger wird neuer Ausrüster von Mercedes

Nächster Artikel

F1-Geschichte: Die ersten Flügel an einem Formel-1-Auto

F1-Geschichte: Die ersten Flügel an einem Formel-1-Auto
Load comments

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Nico Hülkenberg Jetzt einkaufen , Sergei Sirotkin
Teams Williams , Renault
Urheber Maria Reyer
Artikelsorte News