präsentiert von:

Zak Brown: 2021 darf Lando Norris kein Rookie mehr sein

McLaren-Geschäftsführer Zak Brown lobt Lando Norris für dessen Fortschritte im zweiten Formel-1-Jahr und erwartet gegen Daniel Ricciardo ein enges Duell

Zak Brown: 2021 darf Lando Norris kein Rookie mehr sein

Lando Norris hat sich nach seiner Rookiesaison bei McLaren deutlich gesteigert. Während Teamkollege Carlos Sainz 2019 fast doppelt so viele Punkte wie Norris auf dem Konto hatte, ist die Sachlage mit 97 zu 87 Punkten zugunsten des Spaniers deutlich ausgeglichener.

"Ich finde, dass Lando exzellente Leistungen gebracht hat", lobt McLaren-Geschäftsführer Zak Brown und attestiert seinem Schützling auch ein "exzellentes Jahr". McLaren wollte in Norris' zweitem Jahr vor allem etwas mehr Aggressivität sehen, die er 2019 etwas hatte vermissen lassen.

"Er hat im vergangenen Jahr so eine Reife gezeigt und keine Anfängerfehler gemacht, die man vielleicht erwarten kann, aber wir wollten, dass er etwas Aggressivität zulegt", so Brown.

Generell sei Norris aber 2020 auf Augenhöhe mit Teamkollege Sainz gewesen. Das Qualifying-Duell ist mit 8:8 ausgeglichen, und auch in Sachen Punkten ist der Brite wie erwähnt deutlich näher dran.

 

"Und dann hatte er einige fantastische Starts, einige fantastische Rennen und einige fantastische Zweikämpfe - auch ein Bereich, bei dem wir Fortschritte sehen wollten", lobt Brown. "Das hat er geschafft", sieht er die Erwartungen erfüllt.

2021 bekommt Noris mit Daniel Ricciardo einen neuen Teamkollegen, der noch einmal erfahrener ist als Sainz und eine neue Messlatte darstellt. "Es ist an der Zeit, dass Lando nicht länger ein Rookie ist", sagt Brown. "Er hat weniger Erfahrung als Daniel, aber ich erwarte, dass sie sich extrem hart pushen. Und ich glaube, dass Lando mit einem Teamkollegen wie Daniel weiter wachsen wird."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Williams: George Russell in Sachir vermisst

Vorheriger Artikel

Williams: George Russell in Sachir vermisst

Nächster Artikel

Toto Wolff: George Russell über kurz oder lang im Mercedes

Toto Wolff: George Russell über kurz oder lang im Mercedes
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lando Norris
Teams McLaren
Urheber Norman Fischer