Deutscher Nachwuchs: So teuer ist der Weg in die Formel 1!

  geteilte inhalte
  kommentare

Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld? Schlappe 15 Millionen Euro (!) kostet es laut Ralf Schumacher, einen Nachwuchsfahrer aus dem Kartsport bis in die Formel 1 zu bringen.

"Ein Normalsterblicher", sagt der Sky-Experte, "kann sich das gar nicht leisten." Schon die untersten Klassen im Go-Kart kosten 30.000 Euro und mehr, und im internationalen Kartsport ist bereits eine einzige Saison locker sechsstellig.

Ralf Schumacher weiß, wovon er spricht, denn er hat mit Sohn David jemanden im eigenen Haushalt, den er bis in die Formel 3 begleitet hat und der 2022 DTM fährt.

Was ist am Motorsport schon in den unteren Klassen so teuer, welche Fehler wurden in der Vergangenheit gemacht, wer verdient dran und welche Stellschrauben können gedreht werden, damit Deutschland trotzdem bald wieder einen Fahrer in die Formel 1 bekommt?

Darüber hat Chefredakteur Christian Nimmervoll mit dem sechsmaligen Grand-Prix-Sieger gesprochen.

Video-Info

Dauer 17:15
Datum 25.09.2022
Rennserie Formel 1
Fahrer Ralf Schumacher
Hier verpasst Du keine wichtige News