DTM
01 Aug.
Event beendet
14 Aug.
Nächstes Event in
9 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächstes Event in
24 Tagen
Formel E
05 Aug.
FT1 in
10 Stunden
:
16 Minuten
:
07 Sekunden
R
Berlin 2
06 Aug.
WEC
13 Aug.
Nächstes Event in
8 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächstes Event in
106 Tagen
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
2 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächstes Event in
30 Tagen
18 Sept.
Nächstes Event in
44 Tagen
NASCAR Cup
02 Aug.
Event beendet
R
Brooklyn
08 Aug.
Rennen 1 in
3 Tagen
MotoGP
24 Juli
Event beendet
24h Le Mans
12 Sept.
Nächstes Event in
38 Tagen
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächstes Event in
16 Tagen
Formel 1
Details anzeigen:

F2-Test in Barcelona: Nobuharu Matsushita an der Spitze von Tag 1

geteilte inhalte
kommentare
F2-Test in Barcelona: Nobuharu Matsushita an der Spitze von Tag 1
Autor:
Übersetzung: André Wiegold
13.03.2017, 16:57

McLaren-Test- und Entwicklungsfahrer Nobuharu Matsushita fuhr am 1. Testtag der neuen Formel 2 (ehemals GP2) die schnellste Runde.

Nobuharu Matsushita, ART Grand Prix
Nobuharu Matsushita, ART Grand Prix
Alexander Albon, ART Grand Prix
Alexander Albon, ART Grand Prix
Norman Nato, Pertamina Arden
Norman Nato, Pertamina Arden
Johnny Cecotto, Rapax
Charles Leclerc, PREMA Racing
Charles Leclerc, PREMA Racing
Nyck De Vries, Rapax
Jordan King, MP Motorsport
Oliver Rowland, DAMS

Der ehemalige Honda-Protegé umrundete den Kurs in seinem ART-Grand-Prix-Auto in 1:29,061 Minuten. Auf Rang 2 landete sein Teamkollege Alexander Albon, dem 0,096 Sekunden auf die Spitze fehlten.

GP3-Vizemeister Norman Nato komplettierte die Top 3. Der Franzose erzielte dieselbe Rundenzeit wie Albon im ART-Formel-2.

Die Rookies des Meisterteams Prema Racing konnten am 1. Tag nicht mit der Spitze mithalten. Während Charles Leclerc auf Rang 12 landete, reichte es für Antonio Fuoco nur für Position 17

Der Vormittag

In der Sitzung am Vormittag war es Johnny Cecotto, der am schnellsten unterwegs war. Der erfahrene Venezolaner benötigte für seine schnellste Runde 1:29,239 Minuten.

Bildergalerie: Der Formel-2-Test in Barcelona

Oliver Rowland, Matsushita, Cecottos Teamkollege Nyck de Vires und Nato komplettierten am Morgen die Top 5. Ex-Formel-1-Pilot Robert Mehri, der mit Campos Racing testete, landete insgesamt auf dem letzten Platz. 

Ergebnis Tag 1:

Pos. Fahrer Team Vormittag Nachmittag
1  Nobuharu Matsushita ART Grand Prix 1:29.552 1:29.061
2  Alexander Albon ART Grand Prix 1:30.018 1:29.157
3  Norman Nato Pertamina Arden 1:29.674 1:29.157
4  Gustav Malja Racing Engineering 1:30.365 1:29.230
5  Johnny Cecotto Jr. Rapax 1:29.239 1:29.356
6  Oliver Rowland DAMS 1:29.355 1:29.725
7  Nyck de Vries Rapax 1:29.625 1:30.475
8  Louis Deletraz Racing Engineering 1:31.591 1:29.699
9  Luca Ghiotto Russian Time 1:29.727 1:29.976
10  Nicholas Latifi DAMS 1:29.743 1:30.113
11  Artem Markelov Russian Time 1:30.188 1:29.750
12  Charles Leclerc Prema Racing 1:29.928 1:29.756
13  Sean Gelael Pertamina Arden 1:30.162 1:30.160
14  Sergio Sette Camara MP Motorsport 1:31.072 1:30.278
15  Sergio Canamasas Trident 1:30.901 1:30.297
16  Jordan King MP Motorsport 1:30.672 1:30.330
17  Antonio Fuoco Prema Racing 1:30.433 1:30.671
18  Ralph Boschung Campos Racing 1:30.992 1:30.470
19  Nabil Jeffri Trident 1:31.230 1:32.113
20  Roberto Merhi Campos Racing 1:31.470 1:31.697

Nächster Artikel

Mercedes-Youngster Russell startet für ART in der Formel 2

Mercedes-Youngster Russell startet für ART in der Formel 2
Kommentare laden