VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächstes Event in
31 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
66 Tagen
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
172 Tagen
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
86 Tagen
Details anzeigen:

Formel-3-EM Hockenheim: Erster Sieg für Lance Stroll

geteilte inhalte
kommentare
Formel-3-EM Hockenheim: Erster Sieg für Lance Stroll
17.10.2015, 17:08

Der Kanadier Lance Stroll feierte beim Saisonfinale der Formel-3-EM auf dem Hockenheimring seinen ersten Sieg.

Lance Stroll, Prema Powerteam, Dallara Mercedes-Benz
Lance Stroll, Prema Powerteam, Dallara Mercedes-Benz
Podium: 1. Felix Rosenqvist, Prema Powerteam; 2. Lance Stroll, Prema Powerteam
Felix Rosenqvist, Prema Powerteam, Dallara Mercedes-Benz
Felix Rosenqvist, Prema Powerteam, Dallara Mercedes-Benz

Schon in der ersten Runde hatte der Prema-Powerteam-Fahrer den führenden Felix Rosenqvist, seinen Teamkollegen, überholt. Danach fuhr er auf und davon.

„Mein Start war klasse. Ich konnte Felix in Runde eins relativ einfach überholen. Das war wichtig für mich, denn ich kämpfe noch um den zweiten Platz in der Rookiewertung der Formel-3-EM und benötige dafür die maximal möglichen Punkte“, erklärt Stroll.

Er meint: „Es war gut, dass ich meine Chancen im ersten Rennen des Wochenendes schon genutzt habe, denn die beiden anderen Läufe beginne ich aus einer schwächeren Startposition. Jetzt heißt es: Weiterarbeiten, damit ich diesen Erfolg wiederholen kann.“

Weil sich im ersten Umlauf mehrere kleinere Kollisionen ereignet hatten, schickte die Rennleitung das Safety-Car auf die Strecke.

Der Restart erfolgte in Runde vier. Schon auf den ersten Kilometern zog auch Dennis an Teamkollege Rosenqvist vorbei.

Dennis, der noch Chancen auf dem zweiten Platz der Fahrerwertung hat, beendete das Rennen als Zweiter. Dritter wurde Rosenqvist. Er steht aber bereits als Champion fest.

Letzte Pole-Positions des Jahres gehen an Antonio Giovinazzi und Jake Dennis

Vorheriger Artikel

Letzte Pole-Positions des Jahres gehen an Antonio Giovinazzi und Jake Dennis

Nächster Artikel

Formel-3-EM 2016 mit zehn Veranstaltungen und über 30 Autos

Formel-3-EM 2016 mit zehn Veranstaltungen und über 30 Autos
Kommentare laden