Mick Schumacher

Formel-3-EM in Monza: Mick Schumacher erstmals auf dem Podium

Der deutsche Nachwuchsfahrer Mick Schumacher hat bei seinem 2. Rennwochenende in der Formel-3-EM seinen 1. Podestplatz erzielt.

Im 5. Rennen der Formel-3-EM 2017 in Monza kam Schumacher als 3. über die Ziellinie, nachdem er zwischenzeitlich sogar um den 2. Platz gekämpft hatte. Am Ende musste er sich jedoch hinter BMW-Junior Joel Eriksson und hinter McLaren-Förderkandidat Lando Norris anstellen.

Dennoch zeigt sich Schumacher zufrieden und meint: "Mein 1. Podium in der Formel-3-EM fühlt sich sehr gut an. Mit einem solchen Ergebnis hätte ich an meinem 2. Rennwochenende nicht gerechnet. Über den 3. Platz freue ich mich sehr."

Schumacher, der zur Motorsport-Saison 2017 aus der deutschen Formel 4 in die Formel-3-EM aufgestiegen ist, belegt nach insgesamt 6 Rennen den 5. Platz in der Fahrerwertung – direkt hinter seinem deutschen Landsmann Maximilian Günther, der bereits 2 Mal auf dem Treppchen stand.

In der Rookie-Wertung für Serienneuling liegt Schumacher auf Position 2 hinter Norris.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel-3-EM
Veranstaltung Monza
Rennstrecke Autodromo Nazionale Monza
Fahrer Mick Schumacher
Teams Prema Powerteam
Artikelsorte News
Tags em, formel-3-em, formel 3, monza, podium, rookie, schumacher, treppchen
Topic Mick Schumacher