Formel 3 in Macao: BMW-Junior Joel Eriksson auf Pole-Position

BMW-Nachwuchspilot Joel Eriksson startet von der Pole-Position in das Qualifikationsrennen zum Macao-Grand-Prix der Formel 3, aber auch die deutschsprachigen Piloten überzeugen.

Joel Eriksson steht auf der Pole-Position beim prestigeträchtigen Macao-Grand-Prix der Formel 3. Der Schwede erzielte im zweiten Qualifying die deutlich schnellste Runde und setzte sich mit 2:10.720 Minuten klar gegen seine 21 Rivalen durch. Damit geht er beim Qualifikationsrennen am Samstag von Startplatz eins an den Start. "Mir ist auf frischen Reifen die perfekte Runde gelungen. Ich habe wirklich das Maximum herausgeholt", sagte BMW-Junior Eriksson nach dem Qualifying. "Das Auto vermittelt mir ein gutes Gefühl."

Der Macao-Freitag in der Chronologie

McLaren-Nachwuchspilot Lando Norris, der als einer der Favoriten ins Wochenende gegangen war, blieb am Ende nur Rang zwei hinter Eriksson. "Ich bin enttäuscht", meint Norris. "Platz eins war drin, aber mir ist leider ein großer Fehler passiert. Das hat mich ein paar Hundertstel gekostet. Ich bin enttäuscht, doch Rang zwei ist nicht so schlecht."

Ganz andere Emotionen beim drittplatzierten Callum Ilott: "Ich bin erleichtert. Am Ende hatte ich aber noch einmal frische Reifen und eine gute Runde. Es war ärgerlich, ständig im Verkehr festzuhängen, aber das Ergebnis ist in Ordnung."

Ein starkes Resultat erreichte auch Maximilian Günther als bestplatzierter Deutscher mit Position vier, nur 0,4 Sekunden hinter der Spitze. Der Österreicher Ferdinand Habsburg klassierte sich direkt dahinter auf Rang fünf. Mick Schumacher wurde als schnellster Macao-Neuling auf dem siebten Platz gewertet. Rückstand auf Eriksson: 0,7 Sekunden.

Insgesamt wurde das Formel-3-Qualifying vier Mal aufgrund von Un- und Zwischenfällen unterbrochen. Nach dem letzten Crash am Ende der Einheit wurde das Zeittraining nicht mehr neu gestartet.

Am Samstag gehen die Piloten der Formel 3 mit der im Qualifying bestimmten Reihenfolge in das Qualifikationsrennen über 10 Runden. Am Sonntag folgt der Macao-Grand-Prix über 15 Runden. Motorsport.com zeigt sämtliche Rennen im kostenlosen Livestream.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien F3
Veranstaltung Macao
Rennstrecke Circuito da Guia
Fahrer Joel Eriksson
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags macao, macao-grand-prix