Matteo Santoponte gewinnt Auftaktrennen der Trofeo Pirelli

Von der Pole-Position zum Sieg: Matteo Santoponte hat das Auftaktrennen der Trofeo Pirelli im Rahmen des Ferrari-Weltfinals 2015 in Mugello gewonnen.

Er setzte sich in einem spannenden Duell gegen Björn Grossmann durch, der bereits am vergangenen Rennwochenende in Valencia den Meistertitel erobert hatte.

Grossmann war in der Startrunde von Platz vier auf Rang zwei nach vorn gefahren. Nach 30 Minuten kam er 1,1 Sekunden hinter Sieger Santoponte über die Ziellinie. Für Letzteren war es bereits der vierte Saisonsieg.

Mit einem Rückstand von 16 Sekunden erreichte David Gostner als Dritter das Ziel. Die weiteren Plätze gingen an Florian Merckx und Alexey Basov.

In der Ferrari Challenge Asien-Pazifik gewann Renaldi Hutasoit vor Steve Wyatt, während Tadakazu Kojima den Sieg in der Coppa Shell Asien-Pazifik davontrug.

Das komplette Rennergebnis finden Sie hier.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Ferrari
Veranstaltung Weltfinale
Rennstrecke Mugello Circuit
Fahrer Bjorn Grossmann , Matteo Santoponte
Artikelsorte Rennbericht