BWT steigt bei Arden ein: Pink im Formel-1-Unterhaus

geteilte inhalte
kommentare
BWT steigt bei Arden ein: Pink im Formel-1-Unterhaus
Autor: Roman Wittemeier
05.03.2018, 17:40

Neuer Partner, neuer Name, neue Farbe und neuer Fahrer: Maximilian Günther tritt bei BWT Arden in der Formel-2-Saison 2018 in Pink an

Das österreichische Unternehmen BWT schließt seine Lücke im Motorsport-Sponsoring in den Formelserien. Die Hightech-Wasserfirma, die in der Formel 1 bereits die Farben von Force India prägt und auch in der Formel 3 und Formel 4 präsent ist, wird Pink nun auch in die Formel 2 bringen. Der britischen Rennstall Arden geht mit den Österreichern eine enge Kooperation ein. Das Team wird in der neuen Saison unter dem Namen "BWT Arden" firmieren.

"Wir freuen uns, dass unser Formel-2-Auto vom deutsch-österreichischen Piloten Maximilian Günther pilotiert wird, der bereits 2017 in der Formel 3 sehr erfolgreich in den Farben von BWT unterwegs war", kommentiert BWT-Marketingchef Lutz Hübner. Arden-Teamchef Garry Horner ergänzt: "Ich bin stolz, dass sich BWT für Arden entschieden hat, um die Marke in dieser Saison in der Formel 2 erfolgreich zu präsentieren."

In einer Presseaussendung von BWT Arden wird darauf hingewiesen, dass die Österreicher mit ihrem auffälligen Pink nun in Formel 1, Formel 2, Formel 3 und Formel 4 präsent sein werden. Von einem weiteren Engagement in der DTM (bislang zwei Mercedes-Autos) und im GT-Sport ist keine Rede. Maximilian Günthers Teamkollege in der Formel-2-Saison 2018 wird der japanische Honda-Junior Nirei Fukuzumi sein.

Nächster Formel 2 Artikel
Formel 2 2018: Norris dominiert bei Testfahrten in Le Castellet

Previous article

Formel 2 2018: Norris dominiert bei Testfahrten in Le Castellet

Next article

Campos 2018: Neuer Name, neuer Partner, neues Auto

Campos 2018: Neuer Name, neuer Partner, neues Auto

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Urheber Roman Wittemeier
Artikelsorte News