David Beckmann hat neues Formel-2-Cockpit: Campos-Deal für Monza

Die F2-Saison 2021 ist für David Beckmann doch nicht vorzeitig beendet: Nach Trennung von Charouz fährt er Monza für Campos und hofft auf weitere Einsätze

David Beckmann hat neues Formel-2-Cockpit: Campos-Deal für Monza

Vor wenigen Tagen war David Beckmann noch davon ausgegangen, dass die laufende Formel-2-Saison 2021 für ihn vorzeitig beendet sein würde. Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten hat er sein Cockpit bei Charouz an Enzo Fittipaldi verloren. Der Enkel von Formel-1- und IndyCar-Legende Emerson Fittipaldi fährt am kommenden Wochenende in Monza erstmals für das tschechische Team und gibt damit seinen Einstand in der Formel 2.

Jetzt aber steht fest, dass auch Beckmann in Monza am Start sein wird. Er hat sich mit dem Campos-Team geeinigt. Als Teamkollege von Ralph Boschung übernimmt er das Auto von Matteo Nannini, der somit sein Heimrennen im Formel-2-Kalender verpasst.

Zwar ist Beckmann bei Campos zunächst nur das Monza-Wochenende vorgesehen, will sich an diesem aber mit einem starken Auftritt für weitere Einsätze empfehlen. Auf seinem Instagram-Account hat Beckmann ein Video gepostet, in dem er zum Ausdruck bringt, dass der Monza-Deal "unerwartet" zustande gekommen ist.

 

"Ich freue mich sehr, Campos Racing beizutreten und in Monza die Formel-2-Saison fortsetzen zu können", sagt Beckmann in der Mitteilung des Teams und stellt heraus, dass der spanische Rennstall "ein starkes, erfahrenes Team ist, das eine lange Tradition in der Arbeit mit sehr talentierten und erfolgreichen Fahrern hat".

"Es wäre fantastisch, aus dieser ersten Chance eine langfristige Zusammenarbeit entstehen zu lassen. Aber wir müssen das Ganze Schritt für Schritt angehen. Ich will in Monza meinen Speed unter Beweis stellen und für Campos Racing ordentlich punkten", so der 21-jährige Deutsche.

Nicht nur Beckmann selbst, auch das Team ist an einer Zusammenarbeit, die über Monza hinaus gehen würde, interessiert. "Wir würden es gerne sehen, wenn er die Farben von Campos Racing im Anschluss an Monza weiter vertritt. Wir arbeiten daran, dass das möglich ist", sagt Adrian Campos jun., der Sportdirektor im Team, das einst von seinem im Januar verstorbenen Vater Adrian Campos gegründet wurde.

Matteo Nannini

Beckmann übernimmt für Monza das Campos-Auto mit der Nummer 20 von Matteo Nannini

Foto: Motorsport Images

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
David Beckmann verliert Formel-2-Cockpit an Enzo Fittipaldi

Vorheriger Artikel

David Beckmann verliert Formel-2-Cockpit an Enzo Fittipaldi

Nächster Artikel

Kritik der Teamchefs und Fahrer: Neues Formel-2- und Formel-3-Format ein Flop?

Kritik der Teamchefs und Fahrer: Neues Formel-2- und Formel-3-Format ein Flop?
Kommentare laden