DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
12 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
27 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
46 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
11 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas 2
27 Sept.
Rennen in
1 Tag
MotoGP
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
05 Stunden
:
00 Minuten
:
55 Sekunden
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
Formel 1
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT3 in
06 Stunden
:
05 Minuten
:
55 Sekunden
Langstrecke
24 Sept.
Warm-Up in
06 Stunden
:
20 Minuten
:
55 Sekunden
Details anzeigen:
präsentiert von:

Formel 2 2020: Hitech steigt als elftes Team ein

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 2020: Hitech steigt als elftes Team ein
Autor:

Hitech steigt als elftes Team in die Formel 2 auf und vergrößert damit das Starterfeld der Meisterschaft - Wer für das Team fahren wird, ist aktuell offen

Die Formel 2 bekommt 2020 ein größeres Starterfeld. Wie die Serie am Montag verkündet hat, wird Hitech als elftes Team in die Meisterschaft aufgenommen. Damit treten in der anstehenden Saison 22 Fahrzeuge in der Formel 2 an.

Hitech war 2019 bereits Teil der Formel 3 und konnte dort den zweiten Platz in der Teamwertung hinter Dominator Prema herausfahren. Aushängeschild war der Este Jüri Vips, der mit drei Siegen zu Rang vier fahren konnte. Zudem zeichnet sich das Team für den Einsatz der Fahrzeuge in der W-Series verantwortlich und nimmt an der Asiatischen Formel 3 teil.

"Ich freu mich, dass wir Hitech im Grid der Formel 2 2020 begrüßen können", sagt Serienchef Bruno Michel. "Viele Teams zeigen dauerhaft Interesse an einer Teilnahme. Der heutige Fahrermarkt gepaart mit Hitechs Können lässt diese Neuaufnahme in der neuen Saison möglich werden."

Hitech wird erstmals bei den Testfahrten in Bahrain vom 1. bis 3. März teilnehmen, und obwohl die Vorbereitungszeit recht kurz ist, ist Michel sicher, dass sich das Team schnell anpassen wird, um mit den anderen Rennställen mithalten zu können.

 

Bei Hitech selbst ist man überzeugt, dass der Schritt zu diesem Zeitpunkt wichtig war: "Da jetzt die 18-Zoll-Reifen und andere Neuerungen am Auto kommen, ist es umso notwendiger jetzt einzusteigen anstatt am Ende von 2020, wo wir beim Lernprozess schon ein Jahr im Rückstand wären", betont Teamchef Oliver Oakes.

"Natürlich bedeutet unser später Einstieg, dass wir etwas im Hintertreffen sind, aber wir bei Hitech mögen Herausforderungen", sagt er weiter. "Wir wissen, dass es eine große Aufgabe ist, gegen einige sehr etablierte Teams in der Formel 2 anzutreten, aber ich glaube an unsere Gruppe und freue mich auf den ersten Event in Bahrain."

Wer 2020 für Hitech fahren wird, ist noch offen. Gerüchten zufolge soll der Russe Nikita Masepin einer der Fahrer sein. Für den zweiten Platz sind angeblich McLaren-Testpilot Sergio Sette Camara und überraschend auch Luca Ghiotto im Gespräch, der seine Formel-2-Karriere eigentlich beendet hatte, um sich der GT-Mannschaft von R-Motorsport anzuschließen.

Mit Bildmaterial von Alexander Trienitz.

Ferrari plant weiblichen Zuwachs für eigenes Nachwuchsprogramm

Vorheriger Artikel

Ferrari plant weiblichen Zuwachs für eigenes Nachwuchsprogramm

Nächster Artikel

Correa erhebt Vorwürfe gegen FIA: Niemand hat sich um mich gekümmert

Correa erhebt Vorwürfe gegen FIA: Niemand hat sich um mich gekümmert
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Teams Hitech Racing
Urheber Norman Fischer