DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
95 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
116 Tagen
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
25 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
33 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
39 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
53 Tagen
Rallye-WM
R
Monte Carlo
22 Jan.
-
26 Jan.
Nächstes Event in
2 Tagen
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
24 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächstes Event in
19 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
19 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächstes Event in
45 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
59 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
138 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
53 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
74 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
52 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
59 Tagen
Details anzeigen:

Formel 2 Abu Dhabi 2019: Platz zehn für Mick Schumacher im Qualifying

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Abu Dhabi 2019: Platz zehn für Mick Schumacher im Qualifying
Autor:
29.11.2019, 15:53

Ein Fehler seines Teamkollegen verhindert, dass Mick Schumacher im Qualifying der Formel 2 in Abu Dhabi über Platz zehn hinaus kommt: Pole für Sette Camara

Sergio Sette Camara (DAMS) hat sich im Qualifying der Formel 2 in Abu Dhabi die Pole-Position für das letzte Hauptrennen der Saison 2019 gesichert. Der Brasilianer fuhr in seinem zweiten Versuch auf dem Yas Marina Circuit eine Zeit von 1:49.751 Minuten. Damit war er 91 Tausendstelsekunden schneller als Callum Ilott (Charouz), der im ersten Versuch die schnellste Zeit gefahren war.

Mick Schumacher (Prema) wird im Hauptrennen am Samstag von Position zehn und damit aus dem Mittelfeld starten. Er war 0,901 Sekunden langsamer als Sette Camara. Der Sohn von Michael Schumacher war als einer von sechs Fahrern nicht gleich zu Beginn des 30-minütigen Qualifyings auf die Strecke gegangen, sondern nutzte gegen Mitte der Session die vergleichsweise freie Bahn für seinen ersten Versuch.

Dieser brachte ihn zunächst auf Rang acht. Bei seinem zweiten Versuch verhinderte ausgerechnet sein Teamkollege Sean Gelael, dass Schumacher seine Zeit verbessern konnte. Der Indonesier drehte sich in der vorletzten Kurve.

Dabei ging der Motor seines Autos aus, welches auf der Strecke stehen blieb. Daraufhin wurden im dritten Sektor der Rennstrecke gelbe Flaggen geschwenkt. Damit konnten alle nachfolgenden Fahrer, darunter auch Schumacher, ihre Zeit nicht mehr verbessern.

Sergio Sette Camara, DAMS

Sergio Sette Camara, DAMS

Foto: Jerry Andre / Motorsport Images

Sette Camara und Ilott hatten dieses Problem nicht, da sie vor Gelael auf der Strecke waren. Für DAMS-Pilot Sette Camara ist es die zweite Pole-Position der Saison. Die zweite Startreihe ist eine reine Carlin-Reihe, wobei der Schweizer Louis Deletraz vor seinem Teamkollegen Nobuharu Matsushita stehen wird.

Der schon als Meister feststehende Nyck de Vries (ART) geht hinter Guanyu Zhou (Virtuosi) von Position sechs aus in sein letztes Formel-2-Hauptrennen. Direkt hinter ihm wird in der Startaufstellung Formel-1-Aufsteiger Nicholas Latifi (DAMS) stehen, der gestern von Williams für 2020 bestätigt worden war.

Das Hauptrennen findet am Samstag um 15:45 Uhr statt, das Sprintrennen wird Sonntag um 10:30 Uhr (alle Zeiten MEZ) gestartet.

Mit Bildmaterial von LAT.

Kein Strafdienst: Vergne unterstützt Sportkommissare in der Formel 2

Vorheriger Artikel

Kein Strafdienst: Vergne unterstützt Sportkommissare in der Formel 2

Nächster Artikel

Tödlicher Formel-2-Crash von Anthoine Hubert: Unfallbericht wird vorgelegt

Tödlicher Formel-2-Crash von Anthoine Hubert: Unfallbericht wird vorgelegt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Abu Dhabi
Subevent Qualifying
Urheber Markus Lüttgens