Formel 2 Abu Dhabi 2021: Oscar Piastri krönt Saison mit sechstem Sieg

Mit einem Sieg im Hauptrennen von Abu Dhabi hat der neue Formel-2-Meister Oscar Piastri die Saison 2021 standesgemäß beendet

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Oscar Piastri krönt Saison mit sechstem Sieg

Oscar Piastri (Prema) hat am Sonntag das Hauptrennen beim Saisonfinale der Formel 2 2021 auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi gewonnen und damit einen Tag nach seinem Titelgewinn die Saison standesgemäß beendet. Von der Poleposition aus gestartet, ging der Australier in Führung und gab die Spitze nur nach seinem Pflichtboxenstopp in Runde 9 ab.

Bereinigt lag der Alpien-Junior aber stets an der Spitze. Nachdem Felipe Drugovich (Virtuosi) und Jehan Daruvala (Carlin) in Runde 29 als letzte Fahrer ihren Pflichtstopp absolviert hatten, übernahm Piastri auch auf der Rennstrecke wieder die Führung.

Fotos F2 Abu Dhabi

Ergebnisse F2 Abu Dhabi

Nach 33 Runden hatte er im Ziel einen Vorsprung von 3,2 Sekunden auf Guanyu Zhou (Virtuosi). Dritter wurde dessen Teamkollege Drugovich (+4,9 Sekunden). Für Piastri war es im 24. Saisonrennen der sechste Sieg, den er nach der Zieldurchfahrt mit einigen Donuts feierte.

Alternative Strategie bringt Drugovich aufs Podium

Während Zhou das gesamte Rennen über hinter Piastri fuhr, allerdings nie in Schlagdistanz zum Australier kam, eroberte Drugovich Rang drei mit seiner alternativen Boxenstopp-Strategie. Zusammen mit Theo Pourchaire (ART) war der Brasilianer einen langen ersten Stint gefahren und erst vier Runden vor dem Rennende an die Box gekommen.

 

Nach dem Stopp profitierte Durgovich dann zunächst von einem Fahrfehler Pourchaires. Nachdem der Franzose in Kurve 5 weit hinausgetragen wurde, ging Drugovich an ihm vorbei. Anschließend überholte er auch Robert Schwarzman (Prema), der wenige Runden vor dem Ende per Funk gemeldet hatte: "Meine Hinterreifen sind am Ende." Schwarzman fiel auch noch hinter Pourchaire auf Rang fünf zurück, beendet die Saison aber dennoch als Vize-Meister.

Die Top 10 komplettierten Daniel Ticktum (Carlin), Marcus Armstrong (DAMS), Jüri Vips (Hitech) trotz einer 5-Sekunden-Strafe wegen einer Kollision mit Christian Lundgaard (ART) in Runde 1, der Schweizer Ralph Boschung (Campos) und Richard Verschoor (Charouz).

Doohan fliegt in Runde 1 ab

Jack Doohans (MP Motorsport) Traum vom ersten Podium seiner noch jungen Karriere war schnell geplatzt. Der Sohn des fünfmaligen Motorrad-Weltmeisters Mick Doohan war von Platz zwei gestartet, wurde aber schon in der ersten Runde in einen Zweikampf mit Zhou verwickelt.

Dabei geriet Doohan am Ausgang von Kurve 9 neben die Strecke. Beim zurückfahren verlor er die Kontrolle über sein Auto, drehte sich und schlug in die Streckenbegrenzung ein. Parallel drehte sich hinter ihm auch Liam Lawson (Hitech). Der Red-Bull-Junior konnte seine Fahrt aber fortsetzen, ehe er in der drittletzten Runde sein Auto mit einem technischen Defekt abstellen musste.

Piastri beendet die Saison als Meister vor seinem Teamkollegen Schwarzman und Zhou. Alle drei werden im nächsten Jahr nicht mehr in der Formel 2 antreten. Piastri wird Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Alpine, Zhou Stammfahrer bei Alfa Romeo. Schwarzman hat bisher lediglich seinen Abschied aus der Formel 2 bestätigt. Die Teammeisterschaft hatte sich Prema schon am vergangenen Wochenende in Dschidda gesichert.

Damit ist die Formel-2-Saison 2021 Geschichte. Das neue Rennjahr der Nachwuchsklasse startet vom 18. bis 20. März 2022 im Rahmen des Formel-1-Grand-Prix von Bahrain.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Abu Dhabi 2021: Guanyu Zhou siegt nach drei Neutralisationen
Vorheriger Artikel

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Guanyu Zhou siegt nach drei Neutralisationen

Nächster Artikel

Van Amersfoort übernimmt auch in der Formel 2 den Platz von HWA

Van Amersfoort übernimmt auch in der Formel 2 den Platz von HWA
Kommentare laden