DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
25 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
44 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
3 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
NASCAR Cup
R
Talladega 2
04 Okt.
Nächstes Event in
5 Tagen
MotoGP
25 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
3 Tagen
Formel 1
25 Sept.
Event beendet
Langstrecke
24 Sept.
Event beendet
Details anzeigen:
präsentiert von:

Formel 2 Baku: Pole für Matsushita - Mick Schumacher bester Rookie

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Baku: Pole für Matsushita - Mick Schumacher bester Rookie
Autor:

Nobuharu Matsushita fährt im Qualifying der Formel 2 in Baku auf die Pole-Position: Mick Schumacher als guter Sechster bester Rookie

Die Pole-Position für das Hauptrennen der Formel 2 in Baku geht an Nobuharu Matsushita (Carlin). Der Honda-Junior fuhr am Freitag im Qualifying des zweiten Rennwochenendes der Saison 2019 eine Zeit von 1:54.555 Minuten und war damit beeindruckende 0,444 Sekunden schneller als Nyck de Vries (ART) auf Rang zwei.

Stark in Szene setzte sich im Qualifying, welches nach dem Abbruch des ersten Freien Trainings der Formel 1 und einer anschließenden Prüfung aller Kanaldeckel auf dem Stadtkurs mit einer halben Stunde Verspätung gestartet wurde, auch Mick Schumacher (Prema).

In seinem letzten Versuch fuhr er mit einem Rückstand von 1,242 Sekunden auf die Bestzeit auf Rang sechs. Damit war der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher bester Rookie im Feld. Punkte sollten von diesem Startplatz aus im Hauptrennen (Samstag, 10:00 Uhr MESZ) realistisch sein.

Auffallend waren die großen Zeitabstände auf dem 6,008 Kilometer langen Stadtkurs. Sergio Sette Camara (DAMS) hatte als Vierter schon mehr als eine Sekunde Rückstand auf die Bestzeit. Ab Platz 14 betrug der Rückstand schon mehr als zwei Sekunden.

Die beiden Schweizer Ralph Boschung (Trident) und Louis Deletraz (Carlin) platzierten sich als Zehnter beziehungsweise Zwölfter im Mittelfeld.

Ohne Zeit blieb Schumachers Teamkollege Sean Gelael, der nach gut fünf Minuten nach Kurve 7 stehengeblieben war und damit für eine rote Flagge gesorgt hatte. Die Streckenposten konnten das Auto des Indonesiers wieder anschieben, allerdings streifte er beim anfahren zwei Marshalls und riss sie zu Boden.

Beide konnten aber aus eigener Kraft aufstehen und wurden offensichtlich nicht verletzt. Wegen des Vorfalls läuft eine Untersuchung der Rennleitung gegen Gelael, der zwar aus eigener Kraft an die Box zurückfahren konnte, anschließend aber nicht mehr auf die Strecke ging.

Mit Bildmaterial von LAT.

"Ruf' mich an": Nico Rosberg bietet Mick Schumacher Hilfe an

Vorheriger Artikel

"Ruf' mich an": Nico Rosberg bietet Mick Schumacher Hilfe an

Nächster Artikel

Formel 2 Baku: Jack Aitken siegt - Mick Schumacher fällt nach Dreher aus

Formel 2 Baku: Jack Aitken siegt - Mick Schumacher fällt nach Dreher aus
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Baku
Fahrer Mick Schumacher , Nobuharu Matsushita
Urheber Markus Lüttgens