DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
24 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
43 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
SSP300: FT1 in
2 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
08 Okt.
Nächstes Event in
8 Tagen
NASCAR Cup
R
Talladega 2
04 Okt.
Rennen in
5 Tagen
MotoGP
25 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
9 Tagen
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
01 Okt.
Training in
2 Tagen
Formel 1
25 Sept.
Event beendet
Langstrecke
24 Sept.
Event beendet
Details anzeigen:
präsentiert von:

Formel 2 Barcelona: Luca Ghiotto auf Pole - Mick Schumacher Zehnter

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Barcelona: Luca Ghiotto auf Pole - Mick Schumacher Zehnter
Autor:

Luca Ghiotto erobert im Qualifying der Formel 2 in Barcelona seine zweite Pole-Position 2019 - Mick Schumacher kann sich nicht steigern und startet von Platz zehn

Zweite Pole-Position am dritten Rennwochenende der Formel 2 2019 für Luca Ghiotto (Virtuosi). Der Italiener fuhr am Freitag in Qualifying in Barcelona kurz vor dem Ende der Session eine Zeit von 1:28.031 Minuten und überrumpelte damit seine Rivalen, die zu diesem Zeitpunkt schon in der Box standen. Mick Schumacher (Prema) kam nach gutem Start ins Qualifying nicht über Platz zehn hinaus.

Hinter Ghiotto fuhr Nicholas Latifi (DAMS) mit einem Rückstand von 0,181 Sekunden auf die zweite Position. Als Dritter bestätigte Zhou Guanyu die gute Form von Virtuosi.

Ergebnisse Formel 2 Barcelona

Nyck de Vries (ART), Jack Aitken (Campos), Callum Ilott (Charouz), Sergio Sette Camara (DAMS), der Schweizer Ralph Boschung (Trident), Dorian Boccolacci (Campos) und Schumacher komplettierten die Top 10. Louis Deletraz (Carlin) kam auf Position 14, die einzige Dame im Starterfeld, Tatiana Calderon (Arden), wurde 18.

Luca Ghiotto, UNI Virtuosi Racing

Luca Ghiotto, UNI Virtuosi Racing

Foto: FIA Formula 2

Schumacher war gut ins Qualifying gestartet und hatte nach dem ersten Versuch aller Fahrer noch auf Rang vier gelegen. Als einer von wenigen Fahrern hatte Schumacher seine Zeit in der zweiten schnellen Runde auf den weichen Reifen gefahren.

Im zweiten Versuch konnte sich der Sohn von Michael Schumacher aber nicht mehr steigern und wurde so im Feld nach hinten durchgereicht. Dennoch sind Punkte im Hauptrennen am Samstag (16:40 Uhr) in Reichweite.

Für Ghiotto, der schon im Freien Training der Schnellste gewesen war, ist es nach Bahrain die zweite Pole-Position des Jahres. Die Bestzeit ist umso erstaunlicher, da der Italiener bei seinem ersten Versuch gar nicht mit dem Auto zufrieden war und über Getriebeprobleme klagt hatte.

Mit Bildmaterial von LAT.

Formel 2 bekommt 18-Zoll-Reifen ein Jahr früher als Formel 1

Vorheriger Artikel

Formel 2 bekommt 18-Zoll-Reifen ein Jahr früher als Formel 1

Nächster Artikel

Mick Schumacher: Keine Karriere-Hilfe von Onkel Ralf

Mick Schumacher: Keine Karriere-Hilfe von Onkel Ralf
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Barcelona
Subevent Qualifying
Fahrer Luca Ghiotto , Mick Schumacher
Urheber Markus Lüttgens