DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
58 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
79 Tagen
Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
2. Training in
3 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
18 März
-
20 März
Nächstes Event in
21 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
FT1 in
2 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
16 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
15 Tagen
NASCAR Cup
21 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
R
Fontana
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
3 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
FT1 in
9 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
22 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
101 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
16 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
37 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
16 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
22 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
93 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
107 Tagen
Details anzeigen:

Formel 2 Barcelona: Mick Schumacher von Technikproblem ausgebremst

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Barcelona: Mick Schumacher von Technikproblem ausgebremst
Autor:
06.03.2019, 17:42

Mick Schumacher erlebte in Barcelona einen durchwachsenen Tag: Ein Technikproblem ruinierte fast seinen kompletten Nachmittag

Für Mick Schumacher verlief der zweite Tag der Testfahrten der Formel 2 in Barcelona nicht nach Wunsch. Zwar setzte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher die sechstschnellste Zeit des Tages, allerdings wurde er heute von technischen Problemen an seinem Prema gehandicapt.

Kurz vor der Mittagspause rollte Schumacher am Ende der Boxengasse aus und konnte sich daher vorzeitig zum Essen begeben. Die Pause dauerte anschließend auch unfreiwillig länger, denn am Nachmittag wurde der Deutsche lange Zeit nicht auf der Strecke gesehen. Erst gegen Ende der Session konnte er noch einmal herausfahren und immerhin noch 13 Runden drehen.

Am Vormittag hatte Schumacher vor seinem Problem immerhin 32 Runden geschafft und dabei eine Rundenzeit von 1:28.024 Minuten erzielen können. Damit war er rund acht Zehntelsekunden langsamer als McLaren-Junior Sergio Sette Camara (DAMS), der in 1:27.392 Minuten die Bestzeit des Tages setzte.

Zweiter wurde der Niederländer Nyck de Vries (ART, 1:27.507) vor Guanyu Zhou (Virtuosi, 1:27.562), der in dieser Saison Testpilot beim Formel-1-Team von Renault ist. Die Bestzeit des Nachmittags ging an Trident-Pilot Ralph Boschung (1:28.789).

Morgen steht der insgesamt sechste und letzte Testtag vor der neuen Formel-2-Saison 2019 auf dem Programm.

Testzeiten 6. März 2019 (Vormittag, Top 6)

1. Sergio Sette Camara (DAMS) - 1:27.392

2. Nyck de Vries (ART) - 1:27.507

3. Guanyu Zhou (Virtuosi) - 1:27.562

4. Louis Deletraz (Carlin) - 1:27.620

5. Luca Ghiotto (Virtuosi) - 1:27.922

6. Mick Schumacher (Prema) - 1:28.024

Testzeiten 6. März 2019 (Nachmittag, Top 5)

1. Ralph Boschung (Trident) - 1:28.789

2. Roberto Merhi (Campos) - 1:29.183

3. Nobuharu Matsushita (Carlin) - 1:29.476

4. Juan Manuel Correa (Charouz) - 1:29.555

5. Louis Deletraz (Carlin) - 1:29.841

...

19. Mick Schumacher (Prema) - 1:35.624

Mit Bildmaterial von LAT.

Formel-2-Test in Barcelona: Mick Schumacher nach Halbtag auf P6

Vorheriger Artikel

Formel-2-Test in Barcelona: Mick Schumacher nach Halbtag auf P6

Nächster Artikel

Formel-2-Test Barcelona: Mick Schumacher zum Abschluss im Mittelfeld

Formel-2-Test Barcelona: Mick Schumacher zum Abschluss im Mittelfeld
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Formel-2-Test in Barcelona
Fahrer Mick Schumacher
Urheber Norman Fischer