Formel 2 Silverstone 2021: Start-Ziel-Sieg von Richard Verschoor

Richard Verschoor gelingt beim zweiten Sprintrennen in Silverstone sein erster Sieg in der Formel 2 - Heftiger Crash von Boschung - Beckmann in den Punkten

Formel 2 Silverstone 2021: Start-Ziel-Sieg von Richard Verschoor

Richard Verschoor (MP Motorsport) hat am Samstag das zweite Sprintrennen beim vierten Rennwochenende der Formel-2-Saison 2021 in Silverstone gewonnen und damit seinen ersten Sieg in der Formel 2 gefeiert. Der Niederländer, der nach Platz zehn im ersten Sprintrennen von Position eins ins Rennen gegangen war, gewann den Start und gab die Führung während der gesamten 21 Runden nicht ab.

Ergebnisse F2 Silverstone

Fotos F2 Silverstone

Im Ziel hatte Verschoor, der 2019 den Formel-3-Weltcup in Macau gewonnen hatte, 1,202 Sekunden Vorsprung auf Marcus Armstrong (DAMS), Dritter wurde Lokalmatador Daniel Ticktum (Carlin, +2,305 Sekunden). Auch auf diesen beiden Positionen gab es in einem an der Spitze ereignisarmen Rennen keine Veränderungen.

Spannend war hingegen der Kampf um Position vier. Dort lieferten sich Liam Lawson (Hitech) und Oscar Piastri (Prema) über mehrere Runden ein packendes Duell. In Runde 18 war schließlich ein Angriff von Piastri am Ende der Wellington-Geraden erfolgreich. Mit Rang vier baute der Alpine-Junior seine Führung in der Meisterschaft aus.

Deledda kann Boschung nicht ausweichen

Hinter dem fünftplatzierten Lawson kam sein Teamkollege Jüri Vips ins Ziel, gefolgt von Felipe Drugovich (Virtuosi) und David Beckman (Charouz). Der Deutsche hatte sich mit einem guten Start von Position 13 auf acht verbessert und nahm damit einen Meisterschaftspunkt mit. Landsmann Lirim Zendeli (MP Motorsport) kam direkt hinter Beckmann als Neunter ins Ziel, die Top 10 komplettierte Theo Pourchaire (ART).

 

Robert Schwarzman (Prema), der am Vormittag das erste Sprintrennen gewonnen hatte, drehte sich auf Position elf liegend in der vorletzten Runde und kam auf Platz 15 ins Ziel. Guanyu Zhou (Virtuosi), der vor dem Wochenende die Meisterschaft angeführt hatte, zeigte von Startplatz 22 aus zwar eine starke Aufholjagd, blieb als Elfter aber ebenfalls ohne Punkte.

Kurz nach dem Start hatte ein heftiger Unfall zwischen Ralph Boschung (Campos) und Alessio Deledda (HWA) für eine Safety-Car-Phase gesorgt. Boschung war in Kurve 4 von der Strecke abgekommen, weil er seinem Teamkollegen Matteo Nannini ausweichen musste und hatte sich anschließend auf die Strecke zurückgedreht.

Erneut zwei Safety-Car-Phasen

Während Zhou dem Auto von Boschung noch knapp ausweichen konnte, sah der direkt hinter ihm fahrende Deledda das auf der Strecke stehende Fahrzeug zu spät und krachte hinein. Beide Piloten überstanden den Unfall unverletzt und stiegen aus eigener Kraft aus ihren Autos.

Kurz nach dem Restart krachte es in Runde sechs erneut. Jehan Daruvala (Carlin) verlor im Zweikampf mit Bent Viscaal (Trident) beim Anbremsen der Stowe-Kurve die Kontrolle über seine Auto und kollidierte mit dem Boliden des Niederländer.

Viscaal rutschte ins Kiesbett und schied aus. Daruvala konnte das Rennen nach einem Wechsel der beschädigten Fahrzeugnase fortsetzten, wurde von den Sportkommissaren aber mit einer 10-Sekunden-Strafe belegt. Während der Bergung von Viscaals Autos kam erneut das Safety-Car auf die Strecke.

Piastri nun zwölf Punkte vor Schwarzman

In der Meisterschaft führt Piastri, der wie schon am Vormittag auch die beiden Zusatzpunkte für die schnellste Rennrunde gewann, mit nun 97 Punkten vor Robert Schwarzman (Prema, 81 Punkte). Vips übernimmt mit 79 Punkten Gesamtrang drei, Zhou (78) fällt auf Rang vier zurück.

Das Hauptrennen der Formel 2 in Silverstone wird am Sonntag (18. Juli) um 11:45 Uhr MESZ gestartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Silverstone 2021: Robert Schwarzman gewinnt nach Blitzstart

Vorheriger Artikel

Formel 2 Silverstone 2021: Robert Schwarzman gewinnt nach Blitzstart

Nächster Artikel

Formel 2 Silverstone 2021: Guanyu Zhou gewinnt das Hauptrennen

Formel 2 Silverstone 2021: Guanyu Zhou gewinnt das Hauptrennen
Kommentare laden