GP2-Saison 2017 mit 11 Veranstaltungen in Europa und Übersee

Der Rennkalender für die GP2-Saison 2017 steht. Insgesamt bestreitet die Nachwuchsserie 11 Veranstaltungen, einmal aber nicht im Rahmen der Formel 1.

Denn als vorletzte Station hat Serienchef Bruno Michel die Rennstrecke in Jerez nominiert. Und das hat sowohl logistische als auch finanzielle Gründe, wie er sagt.

"Wir wollten in diesem Jahr wieder 11 Rennwochenenden haben, wobei 3 davon in Übersee ausgetragen werden. Allerdings sind da natürlich auch Frachtkosten ein Thema. Daher freuen wir uns, zwischen Monza und Abu Dhabi noch Jerez ansteuern zu können."

Jerez ist die 2. Spanien-Station der GP2 nach Barcelona und die 1. Veranstaltung abseits der Formel 1 seit 2015, als die Rennserie im Rahmen der Langstrecken-WM (WEC) in Bahrain fuhr.

In Bahrain beginnt auch die GP2-Saison 2017, den Schlusspunkt setzt Abu Dhabi. Zu den Höhepunkten im Kalender zählen Monte Carlo und Spa-Francorchamps.

Weil Deutschland im Formel-1-Kalender fehlt, fährt dort auch nicht die GP2.

Bildergalerie: Alle Fotos der GP2 2016

Die Rennserie bestreitet 2017 ihre letzte Saison mit dem aktuellen Chassis GP2/11, das 2018 durch einen Neuwagen ersetzt wird.

Bei insgesamt 8 Veranstaltungen ist die unterhalb der GP2 angesiedelte GP3 ebenfalls vor Ort.

GP2-Kalender 2017

TerminAustragungsort
14.04.-16.04.2017  Sakhir
12.05.-14.05.2017  Barcelona
25.05.-27.05.2017  Monte Carlo
23.06.-25.06.2017  Baku
07.07.-09.07.2017  Spielberg
14.07.-16.07.2017  Silverstone
28.07.-30.07.2017  Budapest
25.08.-27.08.2017  Spa-Francorchamps
01.09.-03.09.2017  Monza
06.10.-08.10.2017  Jerez
24.11.-26.11.2017  Abu Dhabi
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien FIA F2
Artikelsorte News
Tags bruno michel, formel 1, gp2, jerez