Oscar Piastri gewinnt Formel-2-Titel in Sprintrennen 1 von Abu Dhabi

Alpine-Junior Oscar Piastri wird im ersten Formel-2-Sprintrennen in Abu Dhabi Dritter und ist damit neuer Champion - Der Sieg geht an Red-Bull-Junior Jehan Daruvala

Oscar Piastri gewinnt Formel-2-Titel in Sprintrennen 1 von Abu Dhabi
Audio-Player laden

Alpine-Junior Oscar Piastri ist am Ziel: Der 20-jährige Australier krönt sich in Sprintrennen 1 von Abu Dhabi zum Formel-2-Champion 2021! Platz drei war genug für Piastri, um sich den Titel schon im ersten von insgesamt drei Rennen am Finalwochenende zu sichern.

Den Grundstein dafür legte Piastri mit einem Raketenstart. Nach seiner Bestzeit im Qualifying am Freitag startete er aufgrund der Reverse-Grid-Regelung von Platz zehn ins erste Sprintrennen von Abu Dhabi. Schon am Start ließ er Jack Doohan, Guanyu Zhou, Ralph Boschung und Theo Pourchaire hinter sich und war damit Sechster.

Anschließend ging er auch Daniel Ticktum und Liam Lawson vorbei. Danach begnügte sich Piastri lange Zeit mit der Position direkt hinter seinem Prema-Teamkollegen Robert Schwarzman. Seinen letzten Gegner im Formel-2-Titlekampf rang er vier Runden vor Schluss im Kampf um Rang drei nieder.

 

Piastri schürt mit seinem Meisterschaftsgewinn in diesem Jahr einen eindrucksvollen und seltenen Titelhattrick im Nachwuchsrennsport. 2019 holte sich der Australier den Titel im Formel-Renault-Eurocup, 2020 gewann er auf Anhieb die Meisterschaft in der Formel 3 und nun ist er auch in der Formel 2 als Rookie Champion geworden.

"Ich bin einfach superhappy. Was für ein Rennen, um den Titel zu holen. Das war wesentlich weniger stressig, als im letzten Jahr. Ich bin einfach nur sehr happy. Es waren drei unglaubliche Jahre am Ende meiner Junioren-Karriere. Den dritten Titel habe ich schon ganz vergessen", jubelte der neue Formel-2-Champion nach dem Rennen.

Oscar Piastri: Weniger stressig als 2020

Alpine-Junior Piastri weiter: "Die Unterstützung von Alpine und Prema waren unglaublich. Worte können nicht beschreiben, wie dankbar ich ihnen bin und wie toll sie sind. Wir haben zusammen eine 100-prozentige Titelquote. Schön, dass mein Vater wieder da ist. Das waren jetzt die ersten zwei Wochenenden, an denen er zurück ist, seit 2019."

 

Der Sieg im drittletzten Rennen des Jahres ging an Red-Bull-Junior Jehan Daruvala. Der Inder setzte sich schon am Start durch und behauptete die Führung bis ins Ziel. Für den Carlin-Fahrer ist es der zweite Saisonsieg nach dem Erfolg in Sprintrennen 2 von Monza.

Daruvala musste sich im Laufe des Rennens der Attacken von Uni-Virtuosi-Pilot Felipe Drugovich erwehren. Vor allem gegen Rennmitte versuchte der Brasilianer verzweifelt, an Daruvala vorbeizugehen. Vergeblich. Drugovich kam in der Schlussphase in keine Angriffsposition mehr und wurde Zweiter vor dem Prema-Duo Piastri und Schwarzman.

Liam Lawson kam auf Platz fünf ins Ziel, dahinter schnappten sich Daniel Ticktum, Theo Pourchaire und Guanyu Zhou die letzten Punkte. Das zweite Sprintrennen der Formel 2 in Abu Dhabi startet am heutigen Samstag um 15:45 Uhr MEZ.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Abu Dhabi 2021: Matchball für Piastri nach fünfter Pole in Folge
Vorheriger Artikel

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Matchball für Piastri nach fünfter Pole in Folge

Nächster Artikel

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Guanyu Zhou siegt nach drei Neutralisationen

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Guanyu Zhou siegt nach drei Neutralisationen
Kommentare laden