Senkrechtstarter Theo Pourchaire fährt 2021 Formel 2 für ART

Theo Pourchaire wagt den Vollzeit-Aufstieg in die Formel 2 - Der Sauber-Motorsport-Junior sichert sich einen Platz im renommierten ART-Team

Senkrechtstarter Theo Pourchaire fährt 2021 Formel 2 für ART

Theo Pourchaire kommt der Formel 1 einen Schritt der näher. Der 17-Jährige wird die Formel-2-Saison 2021 für das ART-Team an den Start gehen, das zuletzt mit Nyck de Vries im Jahr 2019 einen Meister im unmittelbaren Unterbau der Formel 1 stellte. Pourchaire bleibt damit seiner Formel-3-Mannschaft treu.

Der Franzose hat einen nahezu kometenhaften Aufstieg im Formelsport hingelegt: 2018 debütierte er in der französischen Formel 4, war aber noch so jung, dass er nicht für die Hauptmeisterschaft zählte. Trotzdem gewann er ein Rennen und den Juniortitel. 2019 folgte der Titel in der deutschen Formel 4.

In der Formel 3 gewann er 2020 als jüngster Fahrer aller Zeiten ein Rennen. Er verpasste den Titel nach zwei Saisonsiegen um drei Punkte gegen Oscar Piastri. Danach fuhr er noch die vier Bahrain-Rennen in der Formel 2 für HWA.

"Ich freue mich, mit ART weitermachen zu können", sagt er. "Das Team hat mir die Möglichkeit gegeben, mich in der Formel 3 zu beweisen, und bringt mich nun in der Formel 2 an die Türschwelle zur Formel 1. Mein Ziel hat sich nicht verändert, es ist die Spitze. Doch ich werde wohl der jüngste Fahrer in der Formel 2 dieses Jahr sein. Deshalb ist das Ziel, Erfahrung zu sammeln."

Teamchef Sebastien Philippe ergänzt: "Theos Fortschritte sind unglaublich. Er hat neben dem Endresultat in der Formel 3 das Team mit seinen Fortschritten in einem extrem konkurrenzfähigen Feld beeindruckt. Aus einer zweiten Saison in der Formel 3 hätte er nichts mehr lernen können. Die Formel 2 ist der nächste logische Schritt unserer Zusammenarbeit."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 2021: HWA und DAMS geben Fahrer bekannt

Vorheriger Artikel

Formel 2 2021: HWA und DAMS geben Fahrer bekannt

Nächster Artikel

Alpine-Junioren Zhou und Lundgaard bleiben Formel-2-Teams treu

Alpine-Junioren Zhou und Lundgaard bleiben Formel-2-Teams treu
Kommentare laden