Kein deutsches Team in der Formel 3: Van Amersfoort übernimmt HWA-Platz

HWA räumt nach der Saison 2021 seinen Startplatz in der Formel 3 - Das Team Van Amersfoort wird dafür drei Autos in der Meisterschaft einsetzen

Kein deutsches Team in der Formel 3: Van Amersfoort übernimmt HWA-Platz

HWA zieht sich nach der Saison 2021 aus der Formel 3 zurück und räumt seinen Startplatz für das niederländische Team Van Amersfoort. Damit wird es kommendes Jahr in der Nachwuchsserie kein einziges Formel-3-Team aus Deutschland mehr geben. Van Amersfoort hat sich für die Saisons 2022 bis 2024 fest in die Meisterschaft eingeschrieben und wird wie alle anderen Teams drei Autos stellen.

Damit wird es von 2022 bis 2024 insgesamt 30 Cockpits in der Formel 3 geben. Der Ausstieg von HWA und der Einstieg von Van Amersfoort ist die einzige Änderung im Teamaufgebot für die kommende Saison. Die neun weiteren Rennställe, die auch in der Saison 2021 an den Start gehen, haben für den nächsten Zyklus in der Formel-3-Meisterschaft bereits zugesagt.

Laut Formel-3-Chef Bruno Michel hat es mehrere Interessenten für den offenen Platz in der Nachwuchsserie gegeben, jedoch haben die Niederländer den Zuschlag erhalten. Van Amersfoort kann auf viele Erfolge im Formelsport zurückblicken: 2020 gewann das Team die deutsche Formel 4, im Jahr 2019 siegte der Rennstall in der italienischen Formel 4. In der europäischen Formel 3 hat Van Amersfoort 2014 Max Verstappen und 2015 Charles Leclerc in den eigenen Reihen gehabt.

Van Amersfoort sofort konkurrenzfähig?

Michel freut sich auf den Einstieg der Niederländer, stellt aber klar, dass "neun der aktuellen Teams" auch in Zukunft vertraut wird. "Sie sind schon viele Jahre Teil der Serie und haben ihren Wert, ihre Expertise und Professionalität bewiesen", so der Serienchef. "Ich freue mich, Van Amersfoort willkommen zu heißen, das jetzt zu dieser Liste von Teams gehört."

Formel-3-Chef Michel glaubt nicht, dass die Niederländer eine lange Eingewöhnungsphase benötigen werden, um in der Meisterschaft erfolgreich zu sein. "Die Erfolge in anderen Kategorien macht das Team zu einer großartigen Ergänzung unseres Grids", so der Strippenzieher der Nachwuchsserien Formel 3 und Formel 2.

Teamchef Frits van Amersfoort fügt hinzu: "Rennsport ist unsere Leidenschaft und es ist kein Geheimnis, dass uns der Einstieg in die Formel 3 sehr freut. Wir haben in der Vergangenheit immer junge Talente unterstützt, damit sie die Karriereleiter besteigen können. Wir können ihre Karrieren jetzt noch besser weiterentwickeln. Wir freuen uns, Teil des Formel-3-Starterfeldes zu sein."

Abschied von HWA

HWA war drei Jahre in der Formel 3 aktiv und hat vier Siege und zehn Podien eingefahren. Michel dankt dem deutschen Team "für sein Engagement in der Formel 3". Der Rennstall startet auch in der Formel 2 und war vor dem Einstieg von Mercedes in der Formel E aktiv gewesen. Früher war der Rennstall auch Teil der Class-1-DTM.

Damit steht das Teilnehmerfeld der Formel-3-Saison 2022 fest: Van Amersfoort wird neben ART, Campos, Carlin, Charouz, Hitech, Jenzer, MP, Prema und Trident in der Nachwuchsserie starten. Jedes der zehn Teams wird drei Autos stellen, weshalb ingesamt 30 Cockpits an junge Talente aus der ganzen Welt vergeben werden.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
David Schumacher: "Was ich bei Charouz gelernt habe, war für die Tonne"

Vorheriger Artikel

David Schumacher: "Was ich bei Charouz gelernt habe, war für die Tonne"

Nächster Artikel

Umfangreiche Rennkalender 2022 für Formel 2 und Formel 3 präsentiert

Umfangreiche Rennkalender 2022 für Formel 2 und Formel 3 präsentiert
Kommentare laden