DTM
R
Monza
18 Juni
Nächstes Event in
68 Tagen
02 Juli
Nächstes Event in
82 Tagen
Formel E
27 Feb.
Event beendet
10 Apr.
Event beendet
WEC
01 Mai
Rennen in
20 Tagen
13 Juni
Rennen in
63 Tagen
Superbike-WM
21 Mai
Nächstes Event in
40 Tagen
11 Juni
Nächstes Event in
61 Tagen
Rallye-WM
26 Feb.
Event beendet
22 Apr.
Nächstes Event in
11 Tagen
NASCAR Cup
R
Martinsville
10 Apr.
Rennen in
11 Stunden
:
07 Minuten
:
46 Sekunden
MotoGP
04 Apr.
Event beendet
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
5 Tagen
24h Le Mans IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
5 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
12 Tagen
Formel 1
28 März
Event beendet
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
75 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
82 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Formel 4 Spielberg: Hauger holt beide Pole-Positions

Dennis Hauger dominiert das Qualifying der Formel 4 auf dem Red-Bull-Ring - Tabellenführer Roman Stanek fährt die Startplätze drei und fünf ein

Formel 4 Spielberg: Hauger holt beide Pole-Positions

Dennis Hauger (Van Amersfoort ) hat am Freitag das Qualifying der Formel 4 auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg (Österreich) dominiert und sich die Pole-Positions für die Saisonrennen vier und fünf gesichert. Hauger fuhr in Q1 in 1:30,881 Minuten die Bestzeit und wird im Rennen am Samstag von P1 vor Alessandro Ghiretti und Tabellenführer Roman Stanek (beide US Racing) starten.

Stanek war als Dritter zugleich bester Rookie. Neben ihm steht Alessandro Famularo (Prema) in der zweiten Startreihe. Die Startplätze fünf bis zehn gingen an Theo Pourchaire, Niklas Krütten, Sebastian Estner, William Alatalo, Joshua Dürksen und Rookie Paul Aron.

In Q2 pulverisierte Hauger seine eigene Bestzeit förmlich. Seine 1:30,488 war mit Abstand die schnellste Runde des Tages, die ihm für das erste der beiden Sonntagsrennen einbrachte. Dahinter starten Pourchaire, Famularo, Cohen und Stanek. Aron sowie Arthur Leclerc - der Bruder von Formel-1-Shootingstar Charles Leclerc - Alatalo, Dürksen und Oliver Rasmussen komplettieren die Top 10.

Für die Startreihenfolge des zweiten Sonntagsrennens ist das Ergebnis des vorangegangenen Rennens maßgeblich. Die Top 8 starten dann in umgekehrter Reihenfolge, der Achtplatzierte vom Sonntagvormittag darf also von der Pole-Position ins letzte Rennen des Wochenendes gehen.

Mit Bildmaterial von ADAC Formel 4.

geteilte inhalte
kommentare
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 4
Event ADAC F4: Spielberg
Fahrer Dennis Hauger
Teams Van Amersfoort Racing