Titelgewinn verpasst: Mick Schumacher wird 2. in italienischer Formel 4

Wie in Deutschland, so auch in Italien: Mick Schumacher hat erneut einen Titelgewinn in der Formel 4 verpasst.

Titelgewinn verpasst: Mick Schumacher wird 2. in italienischer Formel 4
Mick Schumacher, Prema Powerteam
Sieger Mick Schumacher, Prema Powerteam
Mick Schumacher, Prema Powerteam
Mick Schumacher, Premapower Team

Beim Finale der italienischen Meisterschaft in Monza gewann der Sohn von Formel-1-Rekorchampion Michael Schumacher zwar den 1. Lauf, blieb in den weiteren Rennen aber punktelos, sodass Marcos Siebert aus Argentinien am Ende den Titel gewann.

Schumacher belegte in Italien mit insgesamt 5 Saisonsiegen den 2. Platz, obwohl er nicht alle Rennwochenenden der Meisterschaft bestritten hat.

In der deutschen Formel 4, die bereits vor einigen Wochen zu Ende gegangen war, hatte Schumacher ebenfalls 5 Saisonsiege und den 2. Platz hinter Joey Mawson erzielt.

2017 wechselt der Nachwuchspilot wahrscheinlich in die Formel 3.

geteilte inhalte
kommentare
Sophia Flörsch: Nach der Saison ist vor der Saison
Vorheriger Artikel

Sophia Flörsch: Nach der Saison ist vor der Saison

Nächster Artikel

Fittipaldi und Armstrong erhalten Prema-Formel-4-Cockpits

Fittipaldi und Armstrong erhalten Prema-Formel-4-Cockpits
Kommentare laden