Formel E
Formel E
22 Nov.
-
22 Nov.
1. Training in
00 Stunden
:
48 Minuten
:
25 Sekunden
R
Riad 2
23 Nov.
-
23 Nov.
Training in
1 Tag
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächstes Event in
55 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
83 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
96 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächstes Event in
118 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächstes Event in
132 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächstes Event in
146 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächstes Event in
161 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
195 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
210 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
230 Tagen
R
London
25 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
245 Tagen
Details anzeigen:

Bestätigt: Die Formel E fährt in Mexiko erstmals auf einer Rundstrecke

geteilte inhalte
kommentare
Bestätigt: Die Formel E fährt in Mexiko erstmals auf einer Rundstrecke
Autor:
19.11.2015, 21:42

Die elektrische Rennserie Formel E trägt im kommenden Jahr in Mexiko zum ersten Mal ein Rennen auf einer permanenten Rundstrecke aus.

Die Stadion-Passage
Atmosphäre an der Rennstrecke
Mexikanische Fans
Start: Sébastien Buemi, Renault e.Dams, in Führung

Denn Mexiko-Stadt und das Autodromo Hermanos Rodriguez wurden nun als Schauplatz für den fünften Lauf zur Saison 2015/2016 bestätigt. Das Rennen wird am 12. März 2016 abgehalten.

Mexiko übernimmt damit den bisher noch freien Platz zwischen den Rennen in Buenos Aires (Argentinien) und Long Beach (USA).

Der Kurs in Mexiko-Stadt, auf dem zuletzt auch die Formel 1 unterwegs war, wird in einer 2,1 Kilometer langen Variante befahren – mit der Zielgeraden, dem Stadion-Komplex und der berühmten Peraltada-Kurve.

Bisher war die Formel E – mit Ausnahmen von Testfahrten in Donington – ausschließlich auf nicht permanenten Stadtkursen zu Gast.

Flüchtlingskrise: Formel-E-Rennen in Berlin vor Absage?

Vorheriger Artikel

Flüchtlingskrise: Formel-E-Rennen in Berlin vor Absage?

Nächster Artikel

Battersea Park bleibt Austragungsort des London ePrix

Battersea Park bleibt Austragungsort des London ePrix
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber Jamie Klein