Die drei Streckenlayouts für die sechs Berlin-Rennen der Formel E 2019/20

Für den Sixpack in Berlin zum Abschluss der Formel-E-Saison 2019/20 stehen nun die drei unterschiedlichen Layouts auf dem Flughafen Tempelhof fest

Die drei Streckenlayouts für die sechs Berlin-Rennen der Formel E 2019/20

Die Formel-E-Saison 2019/20 geht im Zeitraum vom 5. bis 13. August mit sechs Rennen auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof zu Ende. Gefahren werden drei Double-Header (5./6. August, 8./9. August und 12./13. August), wobei diese auf drei unterschiedlichen Streckenlayouts stattfinden werden. Nun stehen die Layouts fest.

 

Am 5./6. August (Mittwoch/Donnerstag) wird der in den vergangenen Jahren befahrene Kurs mit zehn Kurven erstmals in entgegengesetzter Richtung (im Uhrzeigersinn) befahren.

Am 8./9. August (Samstag/Sonntag) fährt man diesen Kurs dann in der gewohnten Richtung gegen den Uhrzeigersinn.

Und am 12./13. August (Mittwoch/Donnerstag) fährt man gegen den Uhrzeigersinn auf einem neuen Layout, das sechs zusätzliche Kurven aufweist.

Weiterlesen:

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Erneuter Fahrerwechsel in der Formel E: Brendon Hartley verlässt Dragon

Vorheriger Artikel

Erneuter Fahrerwechsel in der Formel E: Brendon Hartley verlässt Dragon

Nächster Artikel

Hartley-Ersatz gefunden: Sette Camara fährt beim Formel-E-Finale für Dragon

Hartley-Ersatz gefunden: Sette Camara fährt beim Formel-E-Finale für Dragon
Kommentare laden